Legowelt Star Shepherd Synthesizer

Legowelt Star Shepherd Synthesizer  ·  Quelle: Nightwind Records Youtube

Über-Nerd Legowelt bringt nicht nur permanent neue Tracks, EPs und Alben heraus, sondern auch regelmäßig Sample-Packs von seiner umfassenden Synthesizer-Sammlung und obendrein noch sein eigenes Cyberzine. Jetzt überrascht uns der DIY-Tausendsassa auch noch mit seinem neusten Projekt, dem von ihm höchstpersönlich zusammengebauten Star Shepherd Synthesizer.

Star Shepherd Synthesizer

Ganz im Spirit von Viktor Frankenstein, benutzt Legowelt für seinen Star Shepherd Synthesizer lauter gebrauchte Teile wie ausgediente Effektpedale von Gitarren (wie Pitchshifter, Harmonizer oder Sub Octaver), alte Equalizer und sogar ein Radio. Alles zusammen packte er in eine Kiste aus Sperrholz, schaltete noch ein paar weitere Klangverbieger wie Analog-Delays (mit Circuit Bent), Reverbs, Tremolos und Vibratos hinterher und fixierte alles mit Schrauben, Klebstoff und Gaffa Tape. Damit die Optik nicht zu kurz kommt, bekam die Kiste noch ein paar blinkende LEDs und eine Hammerschlaglackierung verpasst.

Als primäre Klangquelle dient das Casio 403, ein aus dem Jahr 1981 stammendes Keyboard. Der Star Shepherd Synthesizer hat einen eher noisigen Charakter und macht rauschende Drones, verträumte Pads und Lo-Fi Ambient Sounds.

Dass der Shepherd Synth in Serienproduktion gehen wird, ist nicht zu erwarten, aber mit großer Wahrscheinlichkeit werden wir den „Monstersynth“ in zukünftigen Produktionen von Legowelt hören und vielleicht auch bald mit einem kostenlosen Sample Pack beglückt werden.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: