Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Ganz im Stile der Moderne: kleines Gehäuse und genug Power für die Bühne  ·  Quelle: guitarcenter.pl

Klein und fein ist schon lange der Renner und spätestens mit dem Orange Tiny Terror oder Vox Nighttrain auch bei den Live-Musikern angekommen. Amps müssen nicht immer in schweren und großen Holzgehäusen stecken. Es darf auch mal ein leicht transportierbares Gittergestell sein.

EVH 5150 III LBX soll das neue Mini-Topteil heißen. Es soll 15 Watt in zwei Kanälen liefern (Crunch und Full Burn). Als Röhren verbaut EVH zwei JJ EL84S und fünf JJ ECC83S. Nebst 3-Band-EQ sind ein Gain- und Lautstärkeregler zu finden, zusätzlich auch noch ein Presence-Regler für das Extraquäntchen an Höhen.

Anscheinend soll rückseitig ein Power Attenuator vorhanden sein – allerdings ist noch nicht bekannt, in welchen Stufen er funktionieren wird. Ich vermute ja 3-4 Stufen à la 15, 10, 5 und 1 Watt. Den Kanal schaltet man entweder mit einem Knopf auf der Front um oder aber per mitgelieferten Footswitch.

Ob der kleine Amp klanglich mit seinen größeren Geschwistern mithalten kann, wird sich noch zeigen. Ich habe da so meine Bedenken, dass sich 15 Watt durch ein Bandgefüge sägen können. Aber bei anderen Amps dieser Größe hat es ja auch geklappt.

Die ersten internationalen Händler listen den kleinen EVH 5150 III LBX schon, es sind Preise zwischen 599 und 899 USD zu finden. Ich denke, dass wird sich eher an der unteren Grenze einpegeln.

Eine Antwort zu “Neues EVH 5150 III Topteil im Mini-Format und 15 Watt aufgetaucht”

  1. eddie_fan sagt:

    na das klingt doch mal seeeeehr interessant!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.