Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Golden Age GA-800G

Golden Age GA-800G  ·  Quelle: Golden Age

Golden Age GA-800G

Golden Age GA-800G  ·  Quelle: Golden Age

Golden Age GA-800G

Golden Age GA-800G  ·  Quelle: Golden Age

Golden Age GA-800G

Golden Age GA-800G  ·  Quelle: Golden Age

Golden Age GA-800G

Golden Age GA-800G  ·  Quelle: Golden Age

Golden Age GA-800G

Golden Age GA-800G  ·  Quelle: Golden Age

Golden Age sind bekannt für ihre feinen Nachbauten bekannter Klassiker. Bei Behringer heißt so etwas übrigens Klon, bei anderen Herstellern sind das Nachbauten! Nein, Spaß beiseite. Das GA-800G ist ein Klon des Sony C800G Röhrenmikros. Und das bringt der Hersteller zur diesjährigen NAMM mit.

Golden Age GA-800G

Eine besondere Eigenschaft des Originals von Sony ist das aktive Halbleiter-Kühlsystem, das für einen besonders zufriedenstellenden Rauschabstand verantwortlich ist. Für ein Röhrenmikrofon ist das eine einzigartige Technik – komisch, dass das danach nie wieder gemacht wurde. Hier jedenfalls ist das selbstverständlich eingebaut, eine „high-quality Sound-Performance” ist laut Golden Age das Ergebnis.

Das GA-800G ist aber nicht nur in technischer Hinsicht ein sehr genauer Klon, sondern auch in Bezug auf den Look und das Zubehör. Selbst das Netzteil sieht Vintage aus und hat die gleichen Anschlüsse und Pin-Belegungen wie das Original.

Golden Age hat sich aber auch die Freiheit für ein paar Optimierungen genommen. Die vergoldete Keramikplatine von ROGERS gewährleistet eine bessere Isolierung und eine stabilere Performance. Neue Kondensatoren verbessern die Auflösung der Bassfrequenzen, die Höhen profitieren laut Hersteller von mehr Transparenz.

Um die Kapsel zu gestalten, wurde ein Original auseinandergebaut und von einem erfahrenen Unternehmen inspiziert. Die neue Kapsel liefert den nahezu gleichen Klangcharakter, kommt aber im Vergleich mit einem höheren Schalldruck zurecht. 137 dB sind das bei eingestellten Nierencharakter, bei der omnidirektionalen Richtcharakteristik sind bis zu 140 dB angegeben.

Die NOS GIFTE 6AU6 Röhre stammt aus Frankreich und wird laut Aussagen des Herstellers heißer als andere in Mikrofonen verbaute Röhren. Da macht das Kühlsystem doch richtig Sinn!

Golden Age GA-800G

Golden Age GA-800G Innenleben · Quelle: Golden Age

Technische Daten Golden Age GA-800G

  • Mikrofontyp: Röhrenkondensator
  • Richtcharakteristika: Niere, Omni
  • Frequenzgang: 20 Hz bis 20 kHz
  • Max SPL: 137 dB (Niere), 140 dB (Omni)
  • Ausgangsimpedanz: 100 Ohm
  • Rauschabstand: 76 dB
  • Eigenrauschen: 18 dB (A-bewertet)
  • Röhre: 6AU6

Jetzt seid ihr bestimmt ganz heiß auf den Preis – bitte cool bleiben:

Preis und Verfügbarkeit

Wann das Mikrofon erhältlich ist, erfahren wir sehr wahrscheinlich zum Start der NAMM. Aber der Preis ist bereits bekannt, stellt euch auf 3800 Euro ein.

Weitere Infos

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments