Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Eventide Rose Digital Delay Effekt Pedal Front

Rose - spannendes Delay  ·  Quelle: Eventide

Nach dem H9 ist bei Eventide nicht mehr so viel passiert, wenn man Effekte für Gitarre suchte. Mit dem Rose hat die Firma ein sehr spannendes Delay auf der NAMM im Gepäck.

Eventide Rose

Eventide verspricht einen ganzen Strauß an verschiedenen Sounds – in einem für die Firma eher kleinen Gehäuse. Vom H9 mal abgesehen. Es arbeitet digital, soll sich aber so analog wie möglich anhören und anfühlen. Es soll sich auch anders verhalten und klingen als andere moderne DSP-Effekte.

Eventide Rose Digital Delay Effekt Pedal Oberseite

Mehr als nur Regler

Sechs Regler werden euch an die Hand gegeben: Mix, Delay, Feedback, Depth, Filter (Lowpass) und Rate. Dazu kommen Druckschalter für Presets, einen beschriftet mit dem Buchstaben „Phi“, einen weiteren mit „Delta“ und Shape (Sinus, Rechteck, Envelope, Random, Input).

Eventide Rose Digital Delay Effekt Pedal Back

Versteckte Funktionen

Interessant ist der Hotswitch. Kein Typo, sondern ein mehr oder weniger frei belegbarer Fußschalter, der Tap Tempo, Delay Repeat, Mod Hold, Mod Reset oder A/B beherrscht. Die Delay-Zeit wird nicht verraten, kann aber wahlweise in der Phase gedreht werden oder Reversed abgespielt werden. Der Bypass kann zwischen Buffered, Relais und Kill Dry eingestellt werden. True-Bypass gibt es also nicht – braucht es auch nicht. Dazu kommt an der Oberseite neben Ein- und Ausgang noch ein Expression-Pedal-Eingang und ein Umschalter von Instrument-Level auf Line-Level.

NAMM 2019

Das sieht nach einem sehr spannenden Delay-Pedal aus. Ein Preis des Eventide Rose wurde noch nicht genannt, es wird aber auf der NAMM zu sehen sein. Wir sind vor Ort und versuchen einen Preis herauszufinden. Ich vermute, es wird über 200 Euro angesiedelt werden.

Mehr Infos

Video

3 Antworten zu “NAMM 2019: Eventide Rose – endlich wieder ein neues Digital Delay Pedal”

  1. Dave sagt:

    Ok – über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten – aber was zum Teufel haben sich die Grafiker bzw. Produktdesigner bei der Gestaltung des Pedals gedacht?

    Für mich definitiv ein Grund es nicht mal zu versuchen. Und ich war bisher der Meinung, dass der Sound wichtiger ist. Aber da hört es jetzt mal auf.

    Was meint Ihr?

    • Dave sagt:

      Mich stört übrigens nicht die Farbe!

    • claudius sagt:

      Ist wirklich kein Augenschmaus, aber schlimm ist es nicht. Die Anordnung der Potis und Hebel ist etwas konfus, aber idR. ist das ja eh Set and Forget. Bei mir zumindest.

      Die Rosen-LED finde ich mal angenehm anders und florale Muster sind eh schon immer cool. ;) Bisschen kitschig und mit dem rosa nochmal mehr – wenigstens ist kein Glitzerlack drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.