Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Supro Delay Effekt Pedal Analog

Supro Delay  ·  Quelle: Supro / Youtube

Das neue Supro Delay ist komplett analog aufgebaut und wurde u. a. von Howard Davis mitentwickelt, der den Standard von analogen Delays in den 70ern aus dem Boden gestampft hatte. Gelingt das Supro mit dem Delay Effektpedal nochmal?

Supro Delay

Zugegeben, beim Namen hätte sich die Firma ein wenig mehr anstrengen können. Da geht doch sicherlich mehr. Es basiert auf der Eimerkettenschaltung (BBD) mit einem aktuellen Run des MN3005 IC Chips. Howard Davis, der Mann hinter dem Deluxe Memory Man, hatte hier ebenfalls seine Finger im Spiel – für uns Gitarristen ist das der Quasi-Standard für analoge Delays.

Zusätzlich zu den normalen Reglern für Volume, Time und Repeats hat Supro noch ein Filter eingebaut, der via Lowpass und Bandpass zwischen den charakteristischen Sounds von BBD bis hin zu Tape Echo abliefern soll.

Es kann ein Expression-Pedal angeschlossen werden, das wahlweise Time, Repeats oder Level steuern kann. Intern gibt es kleine Schalter für Dry Kill und Trails. Da ist eigentlich alles dran, was man von einem analogen Delay so erwarten kann. Ein wenig Modulation oder eine temporäre Feedback-Schleife wären für mich noch das i-Tüpfelchen.

Supro Delay Effekt Pedal Analog Front

Slapback

Das Supro Delay kann zwischen 20 und 600 ms Delayzeit eingestellt werden. Ich denke, das ist genug. Intern wird übrigens die Spannung verdoppelt, dass mehr Headroom zur Verfügung steht. Ihr schließt trotzdem das normale 9 Volt Netzteil an.

Auf dem Papier klingt das interessant. Und auch im Video unten macht es eine gute Figur. Der Preis ist mit 249 USD allerdings etwas höher – bedenkt man aber die Features, könnte sich das wieder rechnen. Allerdings verschwindet es damit auf dem Markt zwischen EHX Grand Canyon mit Looper-Funktion und EMMA Navigator mit Digital/Analog-Steuerung und mehr Optionen. Ob sich Supro damit einen Platz auf dem Treppchen sichert?

Mehr Infos

Video

3 Antworten zu “NAMM 2019: Kann Supro ein gutes Analog Delay Pedal bauen?”

  1. Pcord sagt:

    Gute Nachricht finde ich. Bin gespannt ob es den Preis wert ist. Alternative, auch von Howard Davis, wäre das Xvive W3. Mit Modulation, den gleichen BBD Chips und für weniger als die Hälfte…

    • claudius sagt:

      Ach das war auch von dem?

      • Pcord sagt:

        Ja schon, der scheint recht fleißig zu sein. :-) Und das xvive hat zwar gruselige plastikknöpfe aber sonst ist es viel besser als in dem testbericht auf Amazona.de beschrieben. Die müssen ein montagsgerät oder ein vorseriengerät erhalten haben, ich konnte keinen der Kritikpunkte nachvollziehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.