Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Alle wichtigen Regler sind an Bord - sogar ein 3-Band-EQ  ·  Quelle: jimdunlop.com

Ein neues Overdrive Pedal aus dem Hause MXR steht bei der Custom Shop Serie ins Haus. Das „il torino“ basiert auf den beliebten MOSFET-Transistoren, die der Röhre besonders ähnlich klingen und sich auch so ähnlich spielen. Das Pedal wurde in Zusammenarbeit mit dem italienischen Boutique Amp und Pedal Hersteller Carlo Sorasio entwickelt.

Um den Ton an die eigene Spielweise und Gitarre anzupassen, baut MXR einen 3-Band-EQ mit Treble, Mid und Bass ein. Das Master-Poti regelt der Ausgangslautstärke und das Gain-Poti regelt die Ansteuerung der MOSFETs. Wem das noch nicht reicht, der kann dem Ganzen mit dem Boost-Knopf noch einen drauf setzen, um wie ein auf Anschlag arbeitender Röhrenverstärker zu klingen.

MXR verspricht einen besonders warmen und natürlichen Sound mit dem richtigen Anteil an Sättigung und Kompression. Außerdem reagiert es dynamisch auf den Anschlag. Das il torino Overdrive soll noch dieses Jahr in die Läden kommen. In den USA hat Jim Dunlop (die Mutterfirma von MXR) einen UVP von 171,41 USD angesetzt. Bis dahin kann man sich schon das Promo-Video ansehen, das nicht gerade die Vielfalt in Person zeigt, die ich mir davon noch erhoffe, aber den einen oder anderen geilen Zerrsound aus dem Kistchen herausholt.

UPDATE 26.11.2014: Es wurde gerade gelistet. Ab vor. 21.01.2015 ist es für 139 Euro zu haben.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: