Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Exodus Digital Valkyrie

Exodus Digital Valkyrie  ·  Quelle: Exodus

Wie selten ein Multimode geworden ist, sieht man an faktisch allen Neuerscheinungen der letzten Jahre. Sie klingen zwar alle etwas besser als in den Neunzigern, aber mehr als zwei verschiedene Klänge können sie nicht mehr herstellen. Valkyrie ist anders. 

Zur Musikmesse, die morgen eröffnet, soll er zu sehen sein, und bis da hin hat ihn noch keiner wirklich gesehen. Der Exodus Digital Valkyrie ähnelt ein wenig dem Virus in der Optik, jedoch ist er „von heute“.

Exodus Digital Valkyrie Facts

Der Exodus Digital Valkyrie hat zwei Oszillatoren mit 4096 Waves bzw. Wavetables. Dazu gibt es drei Grundwellenformen. Die beiden Suboszillatoren haben sogar vier Schwingungsformen. Mit FM, hartem Oszillator-Sync und Ringmodulation sind alle klassischen Syntheseformen abgedeckt. Darunter befindet sich auch die Hypersaw. Diese kann man von 6 auf 12 „simulierte Oszillatoren stellen“.

Der Valkyrie nutzt zwei Channels in der Synthese, sodass Oszillatoren jeweils in getrennte Filter fließen können. Deshalb gibt es derer zwei. Sie sind mit drei Filtertypen und 12, bzw. 24 dB / Oktave Flankensteilheit ebenfalls klassisch und orientieren sich an der analogen Welt.

Drei Hüllkurven mit ADSR-Charakteristik und ebenso viele LFOs bilden einen guten Grundstock an Möglichkeiten. Die Zentrale bildet eine Modulationsmatrix mit sechs Modulationsbussen und drei Zielen. Das ist in der Anzahl wenig aber in der Zielanzahl viel. Es sind 9 Stereo-Effekte möglich, also für jeden Multimode-Slot einer und ein Master-Effekt. Es gibt 27 Effekttypen.

Das alles liest sich gut, jedoch nicht spektakulär. Der Klang ist offenbar neuerer Art, also nicht etwa wie der Sound der Neunziger wie im Virus und einem doch typischen „digital-virtuell“-Grundklang. So zumindest erscheint das Klangbeispiel-Set was man grundsätzlich verteilt. Die Ohren an die Walküre halten können wir morgen.

Preise und Verfügbarkeiten sind noch nicht klar. Auch davon erfahren wir sicher etwas. Richtig – auch morgen.

Exodus Digital Valkyrie Sound

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: