Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
TC Electronic Sentry Noise Gate Pedal Präsentation

Sympathische Präsentation von TC Electronic  ·  Quelle: Youtube / TC Electronic

TC Electronic Sentry Noise Gate Pedal Front

Mehr als nur ein Regler wie bei der namhaften Konkurrenz  ·  Quelle: TC Electronic

Woar, manchmal möchte ich mir unentwegt selbst auf die Schulter klopfen. TC Electronic hatte vor ein paar Tagen ein Gewinnspiel inklusive Video veröffentlicht. Darin warten neben dem Gewinn im Hintergrund ein Paar unbekannte Pedale zu sehen – nun wurde das Zweite veröffentlicht. Das Sentry (ich hatte es richtig gedacht) ist ein Multiband Noise Gate mit drei unabhängigen Bändern.

Ich bin ehrlich gesagt selbst überrascht, dass es ein Noise Gate mit TonePrint Funktionalität geworden ist – auch wenn ich es vermutet hatte, aber das war eher ein Randgedanke. Denn diese Technik lässt nicht gerade auf Rauschunterdrückung schließen. Mittels TonePrint Editor soll man die Frequenzen perfekt an sein Setup anpassen können und so organischer klingen. TC Electronic spricht selbst von „the most seamless and organic noise reduction you’ve ever heard“ – gewagte Ansage, die sie hoffentlich einhalten können.

Der Aufbau ist aber weitgehend klassisch: Regler für Threshold, Dampening und Decay. Dazu gesellt sich aber noch ein eingebauter FX-Loop, was laut TC noch präzisere Eingriffe möglich machen soll. Mit dem Minihebel kann man zwischen Gate, Toneprint und Hiss umschalten.

Es wird bereits an die Händler verteilt und soll 129 Euro kosten. ISP und Kollegen bekommen anscheinend harte Konkurrenz – TC Electronics Pedal kann mehr und kostet weniger. Da bin ich gespannt, was die anderen Firmen dem entgegen setzen werden.

Mehr Infos: TC Electronic Sentry Noise Gate

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: