Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Modular-Boutique ST ALM worng Gstorm

Modular-Boutique ST ALM worng Gstorm  ·  Quelle: ALM Worng ST Modular G-Storm

Die Modular-Boutique ist heute in Sachen Effekte unterwegs. Wir haben tanzen im Viereck mit Stereo-Effekt, den Chorus des Jupiter-4 und ein sehr besonderes Filtermodul als Kooperation von ALM und Worng gefunden.

ANZEIGE
ANZEIGE

G-Storm JP4 Chorus

Ensemble heißt es im Roland Jupiter-4. Es diente dort dazu, wie auch in der Juno-Serie, die einzelnen Oszillatoren im polyphonen Modus etwas breiter zu machen. Das ist sehr charakteristisch und Teil des typischen Roland-Jupiter-4-Sounds. Anders als im Original kann man es aber nicht nur „einschalten“, sondern in drei Geschwindigkeits-Stufen justieren. Der Eingang ist „mono„, der Ausgang stellt ein Stereo-Signal zur Verfügung und ist damit indirekt auch als Stereo-Macher geeignet. Über Reverb lässt sich das Modul für 112,42 Euro bestellen.

ALM + Worng Jumble Henge

Das Jumble Henge ist eine Art „inverse Filterbank“ kombiniert mit einem 16-fachen SpektralMixer, denn sie wirkt quasi „andersherum“, um Stereo und PositionierungsMöglichkeiten im Raum jenseits von Panorama zu erzeugen. Für so etwas ist die Filterjustage und Resonanzkalibrierung superwichtig und deshalb ist das der wichtige Teil an dem Modul, was es ggf. etwas weniger „günstig“ machen dürfte. Es ist mit dem Filterspezialisten Worng in Zusammenarbeit entstanden. Die kennen einige sicher noch von dem interessanten Filter-Stereo-Modul – es ist also deren „Steckenzugpferd“.

Der Mix-Knopf dient der Filterwirkungstiefe (bewegt das Raum-Bild und filtert das Signal an den jeweils anderen Raumpositionen) und liefert damit ein sauberes Stereo-Bild dieses Spezialmoduls. Da sich das Modul als Mixer versteht, gibt es auch einen Bus, der das Signal zu einem weiteren Modul transportieren kann. Die Technik dahinter basiert auf Worngs Sound Stage. Das ist eine superspannende Kombination und sicher das Ungewöhnlichste unserer dies-freitäglichen Modul-Darreichung. Der Verkauf und Vertrieb und Preis wird bei BusyCircuits/ALM in GB zu finden sein. Eine Info-Seite dazu ist bereits abrufbar inkl. Anleitung. Die Eingänge positionieren das Signal entsprechend im Raum (hinten bis vorne). Spannend!

ST Modular Stereo Total

Ähnlich, aber anders als der JP-Chorus Modul möchte „Stereo Total“ eine endgültige und ultimative StereoKontrolle mit der ersten Sektion A für Stärke und der eigentlichen Simulation des Stereo-Effekts und kombiniertem Multiple anbieten. Und in der Sektion B haben wir es nicht mit einer zweiten identischen Sektion zu tun, sondern mit einer zweiten Stufe, die sich um die Stereo-Breite kümmert. Ganz sicher ist, dass das Modul auch als Selbstbau-Satz (DIY) zu haben sein wird. Wie hoch die genauen Preise für das PCB und das fertige Modul sind, ist aber noch nicht bekannt. Es wurde hier gezeigt. Die Website hat noch keine Information dazu.
Das Video zeigt ab 2:35 mit Kopfhörereinsatz sehr gut, was es kann.

Modular-Boutique Video Demos

Ich empfehle stark für alle Demos einen Kopfhörer zu verwenden – besonders für die letzten beiden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.