Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Gibson Custom Shop recreate Mick Ralphs 1958 Les Paul Standard

1958 Signature Les Paul für Mick Ralphs  ·  Quelle: Gibson

Im Gibson Custom Shop gibt es wieder ein besonderes Schnuckelchen zu kaufen: Die 1958 Les Paul Standard, die Mick Ralphs lange gespielt hat und nun aber in Sammlerhand ist. Es soll jedes kleine Detail nachgebildet worden sein. Allerdings hat das wie üblich seinen Preis.

Wer Herrn Ralphs noch nicht kennt: Er war Gitarrist bei den britischen Rockbands Mott The Hoople und Bad Company und auf der Insel eine kleine Legende. Hier kennen ihn wohl nur die wenigsten. Aber wenn man Fotos von ihm findet, dann immer mit Les Paul; der Les Paul, die auch hier nachgebaut wird.

Sie trägt die Seriennummer #8 7049 und stammt aus dem Jahr 1958 – generell hat es Gibson mit der Jahreszahl: Mark Knopfler LP, Slash LP, Epiphone Bonamassa Flying-V

Mick Ralphs and 58 Les Paul

Mick Ralphs and 58 Les Paul

Das Original gehört ihm leider nicht mehr, ich könnte es ihm aber nicht verübeln, denn trotz gesundheitlicher Probleme spielt er noch live und so einen Schatz nimmt man nur noch zu guten Anlässen mit raus. Die Kopie reiht sich damit in das aktuelle Konzept des Gibson Custom Shops mit gealterten, limitierten Editionen, die mal einem großen Künstler gehört haben. Mojo ab Werk. Für mein Empfinden ist das nur für echte Fans gedacht.

Die Gitarre ist mit Alnico-III Custombuckers ausgestattet, die sich von den Specs an den klassischen PAFs der 1950er Jahre orientieren. Natürlich wurden auch die mitgealtert. Zusammen mit dem klassischen Sunburst sieht es auf jeden Fall nach einer leckeren Les Paul.

Ganz preiswert ist sie nicht, aber das will sie auch nicht sein. 7198 Euro kostet sie im Handel – bei Thomann ist sie auf „Anfrage“ gelistet.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: