Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Manson Guitar Works

Vorhang auf für die Manson META Series MBM-1. Das erste offizielle Modell aus der neuen Meta-Serie von Manson Guitar Works kommt zu einem Budget-freundlichen Preis und hat es zweifelsohne darauf abgesehen, allen MUSE-Fans einen Hauch von Showbiz zu vermitteln!

Ursprung der Meta

Manson Guitar Works ist eine kleine Firma aus Großbritannien, die mir äußerst sympathisch ist. Seit Juni 2019 gehört sie zu großen Teilen keinem Geringeren als MUSE-Frontmann Matt Bellamy. Schon seit langer Zeit wirkt dieser an ihren High-End Custom-Gitarren mit. MUSE-Fans lieben die Gitarren, allerdings sind sie nicht gerade billig, da es sich meist um sehr kleine Serien handelt, die alle handgefertigt sind.

Manson META Series MBM-1

Pünktlich zur NAMM 2020 veröffentlicht der Hersteller die neue Meta Serie mit dem ersten Modell MBM-1. Es handelt sich um ein eigenständiges Gitarrendesign, das unter der Aufsicht von Manson Guitar Works entwickelt und von Cort gebaut wird.

Details

Zwei Farben stehen zur Auswahl: Das beliebte Satin Black und das neue Starlight Silver. Beide Versionen verfügen über einen Ahornhals mit Satin Finish und haben einen Korpus aus Lindenholz.

Die Gitarren kommen mit einem von Manson entworfenen Bridge-Humbucker sowie einem neuen Humbucker-Hals-Pickup, der das Layout mehrerer von Bellamy entwickelter Bühnen- und Studioinstrumente widerspiegelt. Mit dem Kill-Button kann der Spieler eine Vielzahl von Gitarreneffekten selbst erzeugen, ohne auf Outboard-Effekte zurückgreifen zu müssen. Sehr cool!

Neben dem Manson-Logo ziert das Kopfplattendesign die Handschrift von Matt Bellamy. Der Ansturm auf die Instrumente dürfte groß sein, denn die Manson-Website stürzte nach Veröffentlichung zeitweise ab.

Preis

Die Manson META Series MBM-1 kostet 649 Euro. Wenn die Qualität stimmt, ist das ein hervorragender Preis!

Weitere Informationen

Video

NAMM 2020 - Videobanner