Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Livestreaming mit Gästen

Livestreaming mit Gästen  ·  Quelle: Nemesia Production, Unsplash // Gearnews

ANZEIGE

Livestreaming wird auch für Bands, Produzenten und DJs immer wichtiger. Neben Performances, Tutorials und Chats mit der Community könnt ihr euch wie im Fernsehen Gäste in den Stream holen. Das lockert die Atmosphäre, die Gäste können ihre Fans mit in den Stream bringen. Wen würdet ihr gerne in eure Livestreams zuschalten?

ANZEIGE
ANZEIGE

Livestreaming mit Gästen: Was geht und was nicht

Videostreaming Setup: Gitarrentunes - Gitarre & YouTube

Der Beweis unten rechts: Streaming über Zoom!

Das vielleicht Wichtigste zuerst: Live mit befreundeten Musikern in anderen Städten und Proberäume jammen, ist leider bisher nicht möglich. Zu groß sind die Latenzen, um ein Zusammenspiel über die Distanz möglich zu machen. Die klassische Zuschalte, die man aus dem Fernsehen kennt, ist da einfacher. Befreundete Produzenten oder Bands streamen von Zuhause, aus dem Studio oder dem Proberaum. Ihr Video ist in eurem Livestream zu sehen, ihre Stimmen sind zuhören – es ist wie eine Talkshow!

Inhaltlich könnt ihr die Gäste dann zum Beispiel klassisch interviewen, wie es Marcus Schmahl mit seinen Gästen macht. Oder ihr fachsimpelt über ein gemeinsames Thema, wie es Tillman Zocke von GitarrenTunes mit Andreas Januschke von Fingerfux seit einiger Zeit macht. Bei den Livestreams von der Band Der Wahnsinn könnten die Gäste zwar bei den Liedern (eben wegen zu großer Latenz) nicht mitsingen. Die Band schwelgte mit ihnen in Tour- und Studioerinnerungen, man suchte sich gemeinsam Songs zum Spielen raus. Vieles ist möglich!

Livestreaming mit Gästen: Vorbereitung und Plattform

Livestreaming mit Gästen

Kaffee und Zoom – wer kennt es nicht!

Ganz wichtig ist vor allem am Anfang die Vorbereitung. Testet das Setup mit den Gästen! Überlegt euch auch, wie ihr eine Unterhaltung am Laufen haltet und wie ihr bei mehreren Gästen am besten moderiert, ohne dass sie sich ständig unterbrechen. Denkt auch darüber nach, wie ihr direkt mit den Gästen kommuniziert, ohne dass die Community es mitbekommt. So habt ihr die Chance, Ansagen zu machen („In 10 Minuten sind wir fertig“ oder „Kannst du dich da kürzer fassen, ich möchte noch auf X eingehen“). Auch die Gäste selbst können euch hier Fragen stellen.

Bei der Wahl der Plattform kommt es darauf an, wie ihr bisher gestreamt habt. Wir alle kennen Videokonferenz-Tools wie Zoom, Teams, Discord und Skype zur Genüge. Hier ist das Einladen von Gästen von vornherein dabei. Auch bei Facebook Live, Instagram Live, Twitch (ab eintausend Abonnenten) und seit Kurzem bei Tik Tok ist das Hinzufügen von Gästen ganz einfach möglich.

Livestreaming mit Gästen: Videostreams von Gästen in OBS hinzufügen

Wenn es aber mehr nach Talkshow aussehen, in eurem bestehenden Stream mit Overlay, Chatfenster und Graphiken eingebunden und überhaupt professioneller wirken soll, nutzt eine Streaming Software wie OBS oder Streamlabs OBS. Grundsätzlich könnt ihr bei beiden Programm- und Browser-Fenster einbinden. Einzelne Programmfenster hinzuzufügen, also direkt Zoom oder Skype, ist mit wenigen Klicks erledigt. Fügt hier der entsprechenden Szene in OBS eine „Fensteraufnahme“ hinzu. Passt die Größe des Fensters an und fügt noch eine „Text“-Quelle hinzu mit Namen eures Gastes. So wissen auch später hinzugekommene, wer euer Gast ist.

Falls eure Gäste eine Software wie Skype oder Zoom nicht nutzen (wollen), schlagt ihnen die kostenlose Website OBS.Ninja vor. Dort gehen sie auf „Add your Camera to OBS“ in ihrem Browser (auch auf dem Smartphone möglich), wählen Video- und Audioquelle aus und schicken euch dann den Link, den die Website erstellt. Diesen bindet ihr in OBS als „Browser“-Quelle ein. Vorteil: keine Software nötig! Nachteil: Die Qualität des Streams schwankt oft erheblich. Noch ein grundsätzlicher Hinweis: Eure Gäste sollten, falls möglich Kopfhörer tragen, auch kleine In-Ear-Modelle tun es schon. So vermeidet ihr nerviges Feedback-Echo.

Infos über Livestreaming

Videos über Livestreaming mit Gästen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.