Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Leak: Fünf Macs kommen 2022! Apple Mac Pro, Apple Macbook Air und mehr

Leak: Fünf Macs kommen 2022! Apple Mac Pro, Apple Macbook Air und mehr  ·  Quelle: Apple

ANZEIGE

Apple-Leaker Marc Gurman von Bloomberg lag schon bei den News zum Macbook Pro 16″ und den kleineren 14-Zoll-Modellen Anfang des Jahres mit seinen Vermutungen richtig. Nun hat er in der neusten Ausgabe von seinem Newsletter bei Bloomberg „Power On“ verraten, dass Apple für 2022 an nicht weniger als fünf neuen Macs arbeitet! Das kleinste Macbook Pro mit 13,3 Zoll soll verbessert werden. Der Pro-Rechner Apple Mac Pro soll nun endlich in der M1-Version erscheinen. Außerdem sollen nun endlich die großen iMac-Modelle ebenfalls mit den ARM-Prozessoren von Apple erscheinen. Auch der Mac Mini soll in einer Pro-Variante erscheinen. Und das Apple Macbook Air kommt mit der nächsten Generation von Apples eigener CPU, dem Apple M2 und neuem Design! 

ANZEIGE
ANZEIGE

Apple Mac Pro und iMac 27″: Angekommen in der M1-Familie

Leak: Fünf Macs kommen 2022! Apple Mac Pro, Apple Macbook Air und mehr

Render eines potentiellen Mac Pro Designs.

Gurman erwartet, dass die zwei letzten bisher noch mit Intel CPUs ausgestatteten Macs Mac Pro und iMac 27″ 2022 auch mit M1 CPUs erscheinen werden. Welche Konfigurationen Apple hier anstrebt, lässt der Journalist offen. In der iMac-Familie war im April 2021 als Einstiegsmodell die 24-Zoll-Variante mit M1 erschienen. Gurman erwartet, dass Apple die großen iMac Pro mit M1 Pro oder M1 Max als CPUs ausstatten wird. Ob man aber weiter an 27 Zoll als Bildschirmgröße festhalten und wie die weitere Ausstattung aussehen wird, lässt er offen. Noch nebulöser bleibt Gurman beim Apple Mac Pro, sowie einer Überarbeitung des Mac Mini. Beide sollen 2022 erscheinen.

Anfang 2021 hatte es Gerüchte gegeben, dass Apple an zwei Ausführungen des Mac Pro arbeite. Beide sollen in komplett überarbeitetem Design kommen. Die kleinere Ausführung soll optisch an den legendären Würfelrechner Power Mac G4 Cube erinnern. Auch soll es je eine Variation mit einer aufgebohrten M1-Max-Variation mit 20 oder 40 CPU-Kernen und 64 oder 128 GPU-Kernen und eine zweiten mit der neuesten Generation Intel Xeon CPUs geben. Die Workstation-CPUs von Intel sollen der M1-Reihe von Apple in einigen Leistungsbereichen noch überlegen sein. Hier ist Apple Pro-Usern gegenüber noch vorsichtig und will daher zwei Lösungen anbieten.

Apple Macbook Air: Neues Design und M2

Das Apple Macbook Air soll im Laufe von 2022 mit einem überarbeiteten Design und der nächsten Generation von Apples ARM-Prozessoren kommen. Über die M2-CPUs ist bisher bekannt, dass sie wohl die gleiche oder eine ähnliche Anzahl an CPU- und GPU-Kernen mitbringen. Außerdem sollen vor allem die zehn CPU-Kerne wohl weitaus leistungsfähiger sein als die Kerne der M1-Generation. Was genau am Design des beliebten Macbook Air geändert wird, ist bisher nicht bekannt. Außerdem soll neben dem Macbook Air auch eine überarbeitete Version des kleinsten Macbook Pro mit 13 Zoll erscheinen.

Hier darf man gespannt sein, ob Apple beim Mini-Macbook Pro wie bei den Ausführungen mit 14 und mit 16 Zoll ebenfalls auf die Touch Bar verzichten wird. Neben neuen Macs erwartet Gurman für 2022 ein neues iPad Pro, die dritte Generation des iPhone SE, neue AirPods Pro und das erste Virtual Reality Headset von Apple. Beim iPad Pro soll erstmals bei einem Tablet von Apple kabelloses Aufladen möglich sein. Auch bei den Wearables der Apple Watch stehen gleich drei neue Modelle in den Startlöchern.

Mehr Infos zum Macbook Air

Videos über Apple Macbook Pro

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Leak: Fünf Macs kommen 2022! Apple Mac Pro, Apple Macbook Air und mehr”

  1. André Langenbach sagt:

    Erstens sind Vermutungen keine Leaks und zweitens ist es hauptsächlich nur das was Apple zur Vorstellung des M1 Prozessor vor einem Jahr schon bekannt gegeben hat (plus 2-3 wage Vermutungen wie es aussehen könnte).

    Ist eigentlich keine weitere Erwähnung wert.

    Saure Gurken Zeit?

  2. Kobi Kobsen sagt:

    Ja seh ich auch so – davon geht so ziemlich jeder aus, der sich schon mal länger als 10 Minuten mit Apple befasst hat. Keine Glaskugel nötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.