Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Leak: Akai Fire Controller für FL Studio kommt!

Leak: Akai Fire Controller für FL Studio kommt!  ·  Quelle: Akai / iDJnow

Leak: Akai Fire Controller für FL Studio kommt!

Leak: Akai Fire Controller - Hiermit wird gesteuert!  ·  Quelle: Akai / iDJnow

Leak: Akai Fire Controller für FL Studio kommt!

Leak: Akai Fire Controller - von vorne  ·  Quelle: Akai / iDJnow

Leak: Akai Fire Controller für FL Studio kommt!

Leak: Akai Fire Controller - Rückseite  ·  Quelle: Akai / iDJnow

Leak: Akai Fire Controller für FL Studio kommt!

Leak: Akai Fire Controller - Seitenansicht  ·  Quelle: Akai / iDJnow

Leak: Akai Fire Controller für FL Studio kommt!

Leak: Akai Fire Controller - vier auf einmal!  ·  Quelle: Akai / iDJnow

Ein amerikanischer Internethändler konnte die Finger nicht stillhalten und veröffentlichte „versehentlich“ Bilder, Spezifikationen und Preise des noch nicht angekündigten Hardware-Controllers Fire aus dem Hause Akai. Das ist nicht nett, aber sehr interessant für uns!

Fire steuert FL Studio

Image Line FL Studio ist eine der meist benutzten DAWs weltweit. Seit diesem Sommer ist Version 20 auf dem Markt und bedient nach vielen Versuchen endlich auch den macOS Markt. Aus diesem Grund wird es sicherlich etliche Anwender freuen, dass einer der weltführenden Audio-Hardware-Hersteller Akai extra für diese Software einen zugeschnittenen Controller entwickelt hat. Dieser heißt Fire und ist der einzige Controller für FL Studio am Markt.

Der Controller besteht aus einer 4 x 16 Matrix von Velocity-sensitiven RGB-Pads, die zusätzlich als Sequencer funktionieren. Parameterwerte werden über ein OLED-Display angezeigt. Dazu gibt es vier Touch-empfindliche Encoder, Transport-Buttons und obendrauf eine speziell entwickelte FL Studio 20 Fire Edition Software.

Natürlich ist Plug-n-play vorhanden. Und den Browser könnt ihr ebenso über Fire bedienen. Darüber hinaus könnt ihr bis zu vier Controller über USB mit eurem Rechner verbinden und somit den Sequencer auf eine 8 x 32 Matrix erweitern. Für eingefleischte FL Studio Nutzer, die das Arbeiten mit der Maus und dem Computer-Keyboard gewohnt sind, ist das sicherlich eine harte Umgewöhnung. Aber die kann sich lohnen!

Preis und Spezifikationen

Akai Fire für Image Line FL Studio 20 ist leider noch nicht von dem Hersteller angekündigt. Der Preis im iDJnow Webshop beträgt unbestätigte 199 US-Dollar. Sobald wir mehr in Erfahrung bringen können, werden wir euch hier zuerst informieren.

Mehr Infos

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
shocknobAdmiralCrunchXdd Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Xdd
Gast

Nutzt jemand FL STudio ernsthaft? Ich dachte, das ist eher so eine DAW für Anfänger, die nicht gern zahlen und die aus dubiosen quellen ziehen?

shocknob
Gast

Warum nicht? FL Studio ist eine ausgereifte DAW, die zum Teil sehr coole Features besitzt (Patcher, non-lineare Automation, Control Surfaces, usw.), aber natürlich eher auf elektronische Musik ausgelegt ist. Martin Garrix und Emperor (neosignal) sind zwei FL Studio-User, die mir spontan einfallen. Ich sage nicht, dass FL Studio die ultimative Studio-Lösung ist, aber es bietet „kreativere“ Ansätze zum Komponieren und Ausprobieren als einige seiner Konkurrenten. Und wir wissen ja alle: Die perfekte DAW ist die, die einem _persönlich_ am besten gefällt.

AdmiralCrunch
Gast

tolles bild.. als ob sich jemand mit einem halbwegs professionellem studio FL reinziehen würde :D
lächerlich.