Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Landr mastert und vermarktet ab sofort ganze Alben

Landr mastert und vermarktet ab sofort ganze Alben  ·  Quelle: Landr

Der Online Mastering Gigant Landr erweitert ab sofort sein Angebot mit einem Album Mastering Service. Neue Algorithmen bringen jetzt sogar verschiedene Songs für eine Einheit in Einklang. Dazu wird euer Werk anschließend in alle großen und international agierenden Online Shops. Und das ohne lästigen Plattenvertrag und ganz ohne Abgaben! Naja – ein Abonnement müsst ihr trotzdem abschließen.

Landr lässt eure Alben besser klingen

Mastering im Abo gibt es online bei Landr. Und das schon lange. Und in der ganzen Zeit wuchsen natürlich viele Konkurrenzprodukte in der Weblandschaft, die das günstige Angebot nochmals unterboten haben. Um sich weiterhin am Markt zu behaupten, ließ sich die Firma neue Ideen einfallen, Kunden zu binden und zu akquirieren. Darunter ein Angebot an ausgewählten kostenlosen Samplepacks von bekannten Musikern aus verschiedenen Genres und der neueste Clou: Album Mastering und Distribution.

Einen einzelnen Song zu mastern, ist schwierig, aber eine einmalige in sich geschlossene Sache. Bei einem Album ist die Lautheit und der Klang zusätzlich abhängig von den anderen Titeln des kompletten Werkes. Und hier kann es auch passieren, dass unterschiedliche Genres auf einem Longplayer zusammen knallen. Das will der Online Mastering Service Landr von jetzt an verstehen können und ein komplettes Album Mastering professionell abliefern.

Darüber hinaus werden eure Meisterwerke zusätzlich in alle bekannten Online Portale geladen, so dass ihr euch um Verträge mit Plattenfirmen keine Gedanken machen müsst. Auch die Abrechnung läuft zu 100 Prozent zu euren Gunsten auf euer Konto zurück. Und gläsern ist das Ganze auch noch. Denn ihr habt die komplette Kontrolle und Einblicke in Verkaufsstatistiken. Sehr schön!

Preis und Spezifikationen

Den neuen Landr Mastering Service könnt ihr lediglich über ein abgeschlossenes Abonnement in Anspruch nehmen. Das kostet pro Monat:

  • Basic (Low Quality MP3): 6 Euro
  • Advanced (High Quality MP3): 14 Euro
  • Pro (inklusive WAV und HD WAV): 39 Euro

Hier ist ein Mastering unbegrenzter Titel enthalten sowie ein Vertrieb an iTunes, Spotify, Google Play und alle anderen großen Online Portale und eine Lizenzabrechnung (100 Prozent bleiben bei dem Künstler) inklusive Statistiken. Wer gleich ein komplettes Jahr im voraus bezahlen möchte, spart bis zu 37 Prozent an Kosten.

Ihr könnt aber auch nur von den Vertriebsstärken der Firma profitieren und selbst gemasterte Titel über Landr in alle Online Shops bringen. Das kostet euch ebenfalls im Abo-Modell pro Monat 2 Euro für zehn Titel, 3 Euro für 30 Titel und 6 Euro für eine unbegrenzte Titelanzahl. Auch hier gibt es ein vergünstigtes Jahresabo.

Mehr Infos

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Audio Freakblahphonic Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
phonic
Gast

naja, Landr als Vertriebsplattform könnte ja noch gehen, aber das Mastering-Tool finde ich nicht so pricklend. Es wird zwar laut, hat aber null Vibe. Da lohnt es sich doch besser, bei einem richtigen Masteringstudio vorbei zu gehen.

blah
Gast

die ständige werbung für landr auf diversen musikseiten nervt, auch diese news liest sich mehr wie eine. aber egal, wieviel die auch für marketing ausgeben, deren mastering ist und bleibt bestenfalls mittelmäßig und ein sehr unflexibler einheitsbrei.
zumindest das unlimited online distribution abo ist preislich okay.

Audio Freak
Gast

Landr ist und bleibt einfach Schrott. Das hat mit Mastering einfach nichts zu tun. Die permanente Werbung nervt einfach. Die merken nicht, dass sie damit die ganze Qualität der Musik runter setzten und diese zu einem Wegwerfprodukt wird, da immer mehr schlechte Titel veröffentlicht werden.