Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
KORG Prologue SDK ist ab sofort erhältlich

KORG Prologue SDK ist ab sofort erhältlich  ·  Quelle: KORG / gearnews, marcus

KORG veröffentlicht für ihren neuen Synthesizer Prologue das angekündigte SDK. Somit könnt ihr jetzt anfangen, den Synthesizer-Sound nach eigenen Wünschen zu drehen und zu verbiegen. Mit dem Programmierer-Kit habt ihr nämlich Zugriff auf die Multi-Engine des Klangerzeugers. Dort befinden sich die digitalen Oszillatoren, die ihr nach eigenem Geschmack erneuern könnt – Programmierkenntnisse vorausgesetzt.

Prologue SDK eine Spielwiese für Oszillator Freaks

Endlich ist das zum Release des neuen Korg Synthesizers Prologue angekündigte SDK (Software Developer Kit) erhältlich. Damit lässt sich mit ein wenig Können und Wissen die Multi-Engine des Synthesizers nach euren Wünschen umgestalten. Eigene Oszillatoren, neuartige Effekte, interessante Routings und vielleicht ein paar Makro-Funktionen? Alles ist möglich. Das SDK ist eine reine Spielwiese für Experimentierfreudige. Das Ergebnis kann sich dann hoffentlich hören lassen!

Insgesamt stehen euch 16 Slots für eigene Oszillatoren sowie 16 Slots für eigene Effekte zur Verfügung. Sehr schön ist, dass alle neuen Schwingungsformen und Effekte Seite an Seite mit den integrierten laufen und diese nicht überschrieben werden. Wer nicht aufs Programmieren steht, kann mit der KORG Prologue Librarian Software vorgefertigte Oszillatoren und Effekte in den Synth hineinladen.

Der einzige Wermutstropfen: Ihr müsst euch mit dem Ausprobieren eurer neuen Sounds noch bis Juni 2018 gedulden, da das SDK eine neue kommende Firmware des Synthesizers voraussetzt, die es leider noch nicht gibt.

Preis und Spezifikationen

KORG Prologue SDK erhaltet ihr kostenlos auf der GitHub-Seite des Herstellers. Dort findet ihr auch eine ausführliche Dokumentation der Software. Die dazugehörige Firmware des Synthesizers ist für Juni 2018 angekündigt. KORG hat zur Superbooth 2018 ein Entwickler-Board gezeigt, mit dem ihr ganz ohne Prologue an der Hardware eure Programmierkenntnisse testen könnt.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: