von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Knif Audio Soma

Knif Audio Soma  ·  Quelle: Knif Audio

ANZEIGE

Plugin Alliance und Knif Audio veröffentlichen die gleichnamige Plug-in-Version des passiven Röhren-Equalizers Soma. Dessen besondere Eigenschaft besteht darin, im Vergleich zu anderen passiven EQs mehr Flexibilität und einen präziseren Sound zu ermöglichen. Dieses Feature bleibt natürlich bei dem Plug-in erhalten, dazu gesellen sich aber auch ein paar neue Optionen. Wenn ihr nicht gerade die knapp 7300 Euro teure Hardware besitzt oder anschaffen wollt, sieht das Plug-in doch nach einer guten Alternative aus.

ANZEIGE
ANZEIGE

Knif Audio Soma

Das Zauberwort bei Soma lautet „Real Q Adjustment“. Im Vergleich zu anderen passiven Equalizern lässt sich hier nämlich die Filtergüte genauer einstellen, ohne dass dabei ein Boost oder Cut noch weiter verstärkt wird. Aus Sicht von Knif Audio bringt diesen den Vorteil, den schönfärbenden Sound von passiven EQs mit mehr Genauigkeit und Vorhersehbarkeit zu verbinden.

Und diese besondere Eigenschaft der Hardware-Vorlage sollt ihr genauso in dem Plug-in wiederfinden. Das emuliert den passiven Röhren-EQ mit dem oben genannten Trick und einigen zusätzlichen Extras.

Genau wie die Vorlage ist Soma als Mastering-EQ gedacht, deshalb bedient ihr über gerasterte Kontrollen. Neben vier einzeln aktivierbaren Bändern gibt es zusätzlich Hoch- und Tiefpassfilter. Das Hochpassfilter verfügt über einen Schalter, mit dem die Flankensteilheit zwischen 6 dB/Okt. und 12 dB/Okt. umgeschaltet wird. Anhebungen und Absenkungen sind mit bis zu 7 dB möglich, die Einstellung der Filtergüte geschieht in vier Schritten. Auto Listen ermöglicht es, EQ-Einstellungen isoliert zu hören.

Neben einer Sektion für Mid/Side-Bearbeitung bietet das Plug-in auch einen Mono-Maker sowie eine Kontrolle für die Stereobreite. Im Vergleich zur Vorlage bekommt ihr außerdem die Option, den Drive und damit die entstehende Sättigung genau zu regulieren. Bei der Emulation kommt mal wieder die TMT-Technik (Tolerance Modeling Technology) von Brainworx zum Einsatz.

90 Presets verschiedener Mastering-Engineerings sind ebenfalls enthalten.

Spezifikation und Preis

Knif Audio Soma bekommt ihr bei Plugin-Alliance als Early Access für alle Abonnenten der Mix & Master und MEGA Bundles. Im Verkauf landet das Plug-in erst ab dem 1. Februar 2022.

Das Plug-in läuft auf macOS 10.9 bis 11.0.1 und Windows 7 bis 10 als VST2, VST3, AAX, AAX DSP und AU. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch findet ihr auf der Website des Herstellers als Download.

Weitere Infos über Knif Audio Soma

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Knif Audio Soma: Passiver Röhren-EQ mit viel Präzision jetzt als Plug-in”

  1. Fink Omas sagt:

    Ist ja lustig, da erhält das Plugin den Namen einer Firma.
    Vielleicht wird das ja fortgesetzt: Knif Moog, oder besser noch, Knif Behringer.

  2. David sagt:

    Großartiges Plugin und in Verbindung mit einem EQ Analyzer um die Kurven auch mal zu sehen ein Traum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.