Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Klevgränd GotoEQ - Vierband EQ mit Extras für iPad und Rechner

Klevgränd GotoEQ - Vierband-EQ mit Extras für iPad und Rechner  ·  Quelle: Klevgränd / gearnews, marcus

Die schwedische Software-Schmiede Klevgränd veröffentlicht mit GotoEQ einen einfachen Vierband-Equalizer mit dem „Oho-Effekt“. Und das gleichzeitig für iOS, Windows und Mac OSX. Das GUI ist leider nicht mehr so einzigartig und malerisch wie die anderen Klangerzeuger und Effekte des Produktkatalogs der Firma. Schade!

GotoEQ ist mehr als nur ein Equalizer

Die Firma Klevgränd, die durch ihre witzigen grafischen Benutzeroberflächen ihrer Plug-ins auf sich aufmerksam gemacht hatte, veröffentlicht mit GotoEQ einen neuen Software-Effekt für iOS, Mac OSX und Windows. Warum sie sich dieses Mal für eine „normale“ Gestaltung des Interfaces entschieden haben, wird nicht verraten. Vielleicht wirkt es so professioneller – denn „das Auge hört mit“.

Der Equalizer besteht es vier Bändern zuzüglich eines einstellbaren Low-Cuts, die bestimmte Frequenzbereiche in den Sektionen Low, Low Mid, High Mid und High abdecken. Der Unterste und Oberste erinnert an den Pultec-EQ mit einem Boost und einer gleichzeitigen Attenuation. Durch diese Schaltung könnt ihr extreme Anhebungen oder Absenkungen erzielen.

Die Mid-Bänder besitzen ebenfalls eine Besonderheit. Hier könnt ihr mit dem bekannten Gain-Regler die Lautstärke der Frequenz anheben oder absenken und mit dem Q-Regler die Breite festlegen. Dazu kommt eine dynamische Attenuation. Dies erzeugt eine leichte frequenzabhängige Komprimierung des Sounds. Also ein sehr musikalischer Effekt für eure Spuren.

Alles zusammen klingt nach einer gehörigen Portion Klangfärbung und das in der Einfachheit, die wir von dem Hersteller gewohnt sind. Nur fehlt mir dieses Mal das verspielt verträumte grafische Benutzer-Interface.

Preis und Spezifikationen

Klevgränd GotoEQ erhaltet ihr im Moment in der Einführungsphase auf der Website des Herstellers zu einem Preis von 29,99 US-Dollar anstatt 59,99 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.7 oder höher und Windows 7 SP1 oder höher als AAX, AU und VST in 64 Bit. OpenGL wird vorausgesetzt. Nach dem Kauf wird euch die Seriennummer per E-Mail zugeschickt. Eine voll funktionsfähige Demoversion (zufällige Audio-Drop-Outs werden eingestreut) sowie ein PDF-Handbuch findet ihr ebenso auf der Internetseite.

Die iOS-iPad-Version erhaltet ihr im Apple iTunes Store ebenfalls zum Einführungspreis von 10,99 Euro anstatt 21,99 Euro. Die App erfordert iOS 9.1 oder höher und belegt 7,8 Megabyte auf eurem iDevice. Sie liegt nur als AUv3-Plug-in vor.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: