Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Klark Teknik 1176-KT Kompressor Limiter FET Rack Front Back

Er könnte optisch nicht näher am Vorbild sein  ·  Quelle: Klark Teknik / Music Group

Zusammen mit Midas ist Klark Teknik in den Besitz von Uli Behringers Music Group gekommen, das ist schon ein paar Jahre her. Seitdem gab es meines Wissens keinen Kompressor mehr aus dem Hause. Dass dann gleich einer nach 1176 Vorbild ansteht, erfreut natürlich. Trotz Transformatoren von Midas ist der 1176-KT ziemlich preiswert.

Der Aufbau des FET Class-A Kompressors ist komplett klassisch und könnte ohne Firmenaufschrift auch direkt vom Vorbild Urei/Universal Audio 1176LN abmontiert sein. Das ist bei der Art von Kompressoren bzw. Limitern aber keine Seltenheit. Große Regler für In- und Output, kleinere für Attack und Release, daneben das VU-Meter mit je vier Druckknöpfen an den Seiten für Ratio (4, 8, 12 und 20:1) und das Metering (Gain Reduction). Auch der All-Button-In Modus wird unterstützt. Als Anschlüsse kommen Buchsen von Neutrik zum Einsatz.

Ein- und Ausgangstransformatoren kommen von der Schwesterfirma Midas, die schon seit 1987 zu Klark Teknik gehört und auch 2009 zur Music Group gewechselt ist – die Firma sollte eigentlich jedem ein Begriff sein, der mit Mischern zu tun haben, vor allem im Live-Bereich.

Interview mit Klar Teknik

Kollege Angus vom britischen Gearnews hatte die Chance mit Klar Teknik zu reden. Ich kopiere das Interview ungekürzt hier rein. Es wurde auch noch mehr angekündigt.

Q: What were the engineering challenges in reproducing perhaps the most famous compressor in the history of audio production?

“Creating a unit that will stand the test of time and honor the legacy of the 1176 style compressor/limiter and getting the transformers correct and the overall layout to work with modern improved manufacturing standards.  In our opinion, our 1176-KT is actually a better approach to this circuit given the current manufacturing capabilities at MUSIC City’s new 3 million square foot factory facility.”

Q: To what extent was it your aim to offer the 1176-KT at an affordable price point?

“Very much so. We wanted to bring this fabulous tool to a wide range of engineers making 1176 style analog compression available for any budget.  As large format studios are a luxury and the masses record at home in project studios, now is the time to offer this indispensable tool to everyone.”

Q: Was the design and manufacture carried out by Klark Teknik? Or was it mainly designed by Behringer engineers and then badged as a Klark Teknik product?

“At MUSIC we have invested in over 400 engineers globally with teams in Los Angeles, Manchester and Kidderminster, UK, Canada and China.  The 1176-KT was developed by a dedicated MIDAS and KLARK TEKNIK team.”

Q: The 1176-KT marks a departure for Klark Teknik in that it represents a new category of effects, rather than the many live sound products the company is famous for. Does this mean that the company will add this product segment to its portfolio?

“Yes, recording is a very important vertical at MUSIC. You can look forward to many exciting new products from KLARK TEKNIK.”

Q: Are Klark Teknik planning to release any other effect processors in the future?

“While we cannot discuss products that are unreleased, you will not be disappointed.  : )

Preis und Verfügbarkeit

Klark Tekniks 1176-KT ist 2 HE hoch und soll 689,99 USD (UVP) kosten. Wann genau er auf dem Markt erscheinen soll, ist noch nicht sicher. Ich vermute noch dieses Jahr.

Mehr Infos:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: