Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Klanghelm VUMT 2 Plug-in VU Meter GUI

VUMT 2 ist kostenlos für alle VUMT 1 Besitzer  ·  Quelle: Klanghelm

Klanghelm VUMT Deluxe Plug-in VU Meter GUI

VUMT Deluxe bringt mehr Features, als man bei einem VU-Meter erwartet  ·  Quelle: Klanghelm

Klanghelm VUMT 2 Deluxe GUI Themes

Die verfügbaren Themes und Ansichten  ·  Quelle: Klanghelm

ANZEIGE

Klanghelm hatte zuletzt weltweit mit dem MJUC für Aufruhr gesorgt, das Röhrenkompressor-Plug-in hatte es in einige Toplisten von 2015 geschafft. Nun hat der bei Berlin wohnende Entwickler ein „altes“ Plug-in weiterentwickelt: das VUMT. Das VU-Meter kommt gleich in zwei neuen Versionen.

ANZEIGE
ANZEIGE

VUMT 2

Grundlegend entspricht das der ersten VUMT-Version. Das Plug-in wurde komplett neu geschrieben und ist weiterhin ein VU-Meter mit ein paar Extras. Solo- und Duo-Modus sind nun in einem Plug-in vereint, die Bewegung der virtuellen Nadel wurde verbessert und die „Ballistik“ ist individualisierbar, das GUI ist skalierbar und unterstützt ab Werk 8 Themes, außerdem kann man nun auch Presets im Plug-in speichern. Jede Instanz kann auf dem GUI mit einem Label versehen werden, falls man das Plug-in in mehreren Instanzen auf einem externen Monitor laufen lässt. Die unterstützten Skalen sind VU, PPM (Din 1) und RMS.

VUMT 2 ist für alle VUMT Besitzer kostenlos im Kundencenter – sehr fair! Alle anderen zahlen 14 Euro. Version 1 wird als Legacy Download weiterhin laut Entwickler zur Verfügung stehen.

VUMT Deluxe

Hier ist alles vom VUMT 2 dabei, außerdem noch ein paar „Deluxe“ Extras. Die Skalen sind um BBC, EBU und Nordic erweitert, der RMS-Modus unterstütz Frequency Wighting, die Kanäle lassen sich stummschalten, in der Phase drehen und haben eine eigene Monitor-Sektion. Dazu kommen je dreistufige Low- und High-Pass Filter, ein dynamisches EQ-Band für schnelle Eingriffe ist drin, ein Mono-Maker mit verstellbarer Bassfrequenz, ab der eingegriffen wird, ist auch dabei. Eine ziemliche Latte für ein ehemals simples VU-Meter Plug-in.

VUMT Deluxe kostet 22 Euro und ist für Besitzer der Versionen 1 und 2 als Update für 10 Euro zu haben.

Formate

VUMT 2 und VUMT Deluxe sind als VST, AU und AAX und Standalone für OSX und Windows in 32 und 64 Bit zur Verfügung. Die Standalone-Version muss dann über externe Tools wie Soundflower oder JACK (und Abkömmlinge) angesteuert werden.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.