iZotope Vinyl - das Comeback des digitalen Plattenknisterns

iZotope Vinyl - das Comeback des digitalen Plattenknisterns  ·  Quelle: https://www.izotope.com/en/products/effects-instruments/vinyl/

iZotope feiert 15-jähriges Jubiläum. Und dafür mussten sie sich etwas für ihre treuen Fans und Nutzer einfallen lassen. Ein schon in die Jahre gekommenes Plug-in namens Vinyl. Es zaubert Knistern, Knacken und Rauschen zum eigenen Song. Vielleicht passt das Plug-in sehr gut zum heutigen Vinyl-Hype. Was meint ihr? 

Kurz und bündig gesagt: Das Plug-in gibt euren doch so digital produzierten Songs den nötigen Schmutz, hier und da ein Knistern und Knacken. Das Richtige für die kalte Jahreszeit – Lagerfeuerromantik pur. Darüber hinaus kann iZotope Vinyl euren Titel zum Leiern bringen. Eure Aufnahmen klingen somit wie von Schallplatte abgespielt. Die Titel können in der Zeit zurückreisen und klingen dann eben nach Sechziger oder Siebziger. Das Plug-in gab es vorher schon sehr lange von derselben Firma, wurde aber irgendwann nicht mehr weiter supportet und upgedatet. Die heute erschienene neueste Version ist nun in 64 Bit als AU, AAX, RTAS, VST2 und VST3 erhältlich und läuft unter Mac OS 10.8 (oder höher) und Windows 7, 8 und 10. Alle bekannten DAWs sind mit dem Plug-in von iZotope auf Lauffähigkeit getestet worden.

Wer einen iZotope Account besitzt, bekommt nach dem Einloggen eine Seriennummer für das kostenlose Produkt angezeigt und kann direkt nach dem Download und der Installation loslegen, die eigenen Tracks zu veredeln.

Mehr Infos und den Download-Link zu iZotope Vinyl findet ihr hier: https://www.izotope.com/en/products/effects-instruments/vinyl/