Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
iZotope Ozone 9 ist da!

iZotope Ozone 9 ist da!  ·  Quelle: iZotope

Die Software-Schmiede iZotope veröffentlicht mit Ozone 9 ein weiteres großes Update ihrer all-in-one Mastering Lösung für Mac OSX und Windows. Mit etlichen Neuerungen, wie Master Rebalance, ein besseres Behandeln des Low Ends, ein erweiterter Master Assistant, eine verbesserte Tonal Balance Kontrolle und etliche Verbesserungen der bekannten Module, will das große Bundle jetzt die eierlegende Wollmilchsau am Mastering-Himmel werden.

Ozone 9 mastert jetzt noch besser!

Mit Ozone 9 schickt der Hersteller iZotope ein umfangreiches neues Update ihrer bekannten und beliebten Mastering Suite ins Rennen (hier die Ankündigung). Für viele scheint das letzte Update auf Version 8 noch nicht lange zurück zu liegen. Trotzdem ist dem Hersteller einiges eingefallen, um auch das neue Produkt sehr attraktiv zu gestalten.

Mit Master Rebalance könnt ihr nämlich nun die einzelnen Instrumente und Vocals in einer Audiodatei nachträglich neu mischen. Also Lautstärken anheben, absenken oder sogar den Klang formen. Ihr müsst mit dieser Funktion nicht mehr zurück zum eigentlichen Mix eures Songs gehen. Das hört sich doch mal richtig interessant an. Ein Test wird sich zeigen, wie dieses neue Feature sich auch mit komplexem Material verhält.

Sehr gut ist auch die Verbesserung des Plug-ins im Low End. Denn genau hier haben meist alle digitalen Effekte ihre Problemchen. Des Weiteren sind die bekannten Module, Assistenten und die Performance nochmals erweitert und verbessert worden. Aber das gehört auch zu einem großen Update dazu. Sehr interessant scheint auch die Kompatibilität mit den Native Instruments Controllern zu sein, mit denen ihr jetzt über NKS das Plug-in einfach und intuitiv steuern könnt.

Preis und Spezifikationen

iZotope Ozone 9 bekommt ihr ab sofort bei Thomann.de (Affiliate) in den Versionen Elements, Standard und Advanced zu unterschiedlichen Preisen. Dazu gibt es verschiedene Upgrade und EDU Modelle. Im Moment könnt ihr in der Einführungsphase aber noch sparen!

  • Ozone 9 Advanced – 399 Euro anstatt 499 Eurohier
  • Ozone 9 Standard – 199 Euro anstatt 249 Eurohier
  • Ozone 9 Elements – 99 Euro anstatt 129 Eurohier
  • Ozone 9 Advanced Upgrade (von Version 5-8 Advance) – 149 Euro anstatt 199 Eurohier
  • Weitere Optionen findet ihr hier

Die Software setzt Mac OSX 10.8.5 oder höher und Windows 7 oder höher voraus. Sie liegt in den Plug-in Formaten AAX, AU, RTAS, VST und VST3 in 32 oder 64 Bit vor und läuft auch standalone.

Neu ist natürlich auch die Music Production Suite 3 mit dem neuen Ozone 9 und weiteren Plug-ins des Herstellers (unter anderem neue Reverbs). Dieses Paket bekommt ihr hier zu einem Preis von 599 anstatt 999 Euro. Zu diesem Bundle gibt es ebenso Upgrade Preise.

Mehr Infos

Video

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
shocknobMan in the mirror Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Man in the mirror
Gast

„Ozone 9 mastert jetzt noch besser“ – ich habe mich schon immer gewundert, warum meine Master mit Ozone 8 bisher so schlecht klangen. Auf der anderen Seite bedeutet das dann aber auch, dass meine Master seit Version 1 jetzt mindestens 9 mal besser sein werden! Hm…

shocknob
Gast

Leider bin ich inzwischen enttäuscht von den Ozone-Updates und dem ganzem Versionswahnsinn. Es geht nur noch darum, möglichst schnell Upgrades zu verkaufen und die Schnell- bzw. Kurzlebigkeit von Produkten zu fördern. Und spätestens bei diesem Update wird es deutlich: Es werden scheinbar „nützliche“ Features entwickelt, die den Fokus des Pakets immer mehr Richtung Semi-Pro rücken und andere Funktionen werden aus der eigenen Rippe geschnitten. Der neue „Match EQ“ wurde einfach aus dem bisherigen EQ extrahiert und so wie ich das im Video sehe, wurde sogar das Finetuning über Bands entfernt. Lächerlich. Das ist kein Ozone 9, das ist höchstens Ozone… Read more »