Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Ist Audiaire Zone der neue VSTi-Alleskönner?

Ist Audiaire Zone der neue VSTi-Alleskönner?  ·  Quelle: Audiaire / gearnews, marcus

Der Macher hinter der international bekannten Sample-Schmiede Sample Magic, Sounds-to-Sample und Gründer des Attack Magazine Sharooz Raoofi hatte schon mehrere Projektausflüge in Richtung Software-Plug-ins unternommen. Jetzt spaltet er diese Sparte ab und gründet mit Audiaire eine neue Firma, die sich in Zukunft nur noch um solches kümmern soll. Das erst Produkt ist Zone. Und der hat es anscheinend in sich: Ist er die neue eierlegende Wollmilchsau der VST-Synthesizer? Also eine Konkurrenz zu Massive, Serum und Co.?

Zone brilliert mit seiner Modulationsmatrix

Die neu gegründete Software-Firma Audiaire will zum Einstieg mit einem großen Produkt punkten. Und das heißt Zone. Ein nach dem Hersteller einzigartiger Synthesizer mit komplexen Sounddesign-Tools und einer ansprechenden grafischen Benutzeroberfläche. Und die macht wirklich Lust auf mehr!

Das Herzstück ist der „Parameter Sequencer Synthesiser“. Damit könnt ihr jeden Parameter in einen Sequencer schicken und Verläufe erzeugen. Der Sequencer kann sogar sich selbst ansteuern. Das birgt unheimlich viele Möglichkeiten und vor allem eine extreme Lebendigkeit des Klangbilds.

Und das wird erzeugt aus 151 Wavetable-Oszillatoren (mit User-Import), einer Reihe an Filtermodellen, 20 Insert-Effekten, der großartigen Modulationsmatrix und dem Mod-Sequencer und vielem mehr. Der unlimitierte Sequencer besticht zudem durch verschiedene Spielweisen und einem einstellbaren Zufallsgenerator. Also eigentlich ist alles möglich mit Zone. Und dazu klingen die Soundbeispiele wirklich gut!

Preis und Spezifikationen

Audiaire Zone erhaltet ihr im Moment auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 119 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AU und AAX in 64 Bit. Zur Autorisierung wird ein kostenloser iLok-Account oder ein iLok-Dongle (Version 2 oder höher) vorausgesetzt. Auf der Website bekommt ihr zudem eine uneingeschränkte Demoversion sowie ein herunterladbares PDF-Handbuch.

Bald wird Zone auch als VSTi der Rent-to-own Plattform Splice hinzugefügt, so dass ihr den Synthesizer zu einem Preis von 9,99 US-Dollar im Monat mieten könnt.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Antwort zu “Ist Audiaire Zone der neue VSTi-Alleskönner?”

  1. Mr. Music sagt:

    Bin gespannt, wann mal wieder eine neue Generation von Synthtechnik erfunden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.