Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Der neste Sprössling SRFF805-BLK mit fünf Saiten  ·  Quelle: ibanez.co.jp

Wo fünf Saiten sind, muss es auch sechs geben: SRFF806-BLK  ·  Quelle: ibanez.co.jp

Fanned Frets haben eine eigene Fangemeinde, wer einmal drauf gespielt hat, möchte nicht mehr zurück – so wurde es mir damals erklärt. Ich hatte ein paar Modelle in der Hand und war davon nicht sofort abhängig. Ich spiele immer noch mein Standard-Griffbrett lieber. Die „schräg“ angeordneten Bünde sind vielleicht doch nicht für Jedermann?

Das kann man eigentlich schon beantworten: Natürlich nicht. Dennoch sind Fanned Frets sehr angenehm zu bespielen, da die Anordnung viel mehr der Greifhand mit aufgefächerten Fingern entspricht. Auch der eigentliche Ton liegt über das gesamte Griffbrett hinweg näher am eigentlichen Ton.

Die beiden neuen Bässe von Ibanez, SRFF805-BKS und SRFF806-BKS sind abgesehen von der Saitenanzahl und dem daraus resultierenden breiteren Griffbrett identisch. Esche-Body, fünfteiliger Hals aus Jatoba/Bubinga mit Palisander-Griffbrett geben eine solide Basis. Mit 24 Bünden bieten die Beiden dann noch ein paar mehr als sonst üblich.

Als Tonabnehmer kommen zwei passive Bartolini BH1 zum Einsatz. Die Elektronik hingegen ist mit einem aktiven 3-Band-EQ ausgestattet (inkl. Schalter für EQ On/Off und dreistufiger Mittenfrequenz). Der Treble-Regler vom EQ ist im passiven Modus gleichzeitig der Master-Tone. Die beiden großen Regler sind Volume und Balance – hier hätte ich pro Pickup einen Regler als besser empfunden.

Die Hardware ist passend zum „Black Stained“ Body-Finish in Schwarz gehalten. Alles andere würde hier auch gar nicht passen. Auch die Bridge besteht aus fünf bzw. sechs Monorails. Optisch auf jeden Fall ein sehr schönes Gesamtbild, auch wenn ich eher ein Hi-Mass-Bridge Fan bin – durch mehr Masse kann mehr schwingen und der Ton ist gefühlt fetter.

Den Preis konnte ich noch nicht herausfinden, ebenso wenig einen Termin für den Marktstart. Der wird aber sicherlich nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Mehr Infos gibt es auf den Produktseiten: Ibanez SRFF805-BLK und Ibanez SRFF806-BLK.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
SIC201 Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
SIC201
Gast
SIC201

Der Preis war bei der NAMM mit 1400$ bzw. 1333$ angegeben. Die Bässe werden vermutlich für knapp 800€ für den 6-Saiter und knapp 750€ für den 5er erhältlich sein.
Bei der NAMM wurde auch eine Prestige Modell des 5-Saiters vorgestellt (SR4005FF). Ob dieser auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird, kann ich leider nicht sagen.