Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
scott metoyer hypercube

scott metoyer hypercube  ·  Quelle: scott metoyer

scott metoyer hypercube

scott metoyer hypercube  ·  Quelle: scott metoyer

Behringer USB-MIDI-CV-Gate

Behringer USB-MIDI-CV-Gate  ·  Quelle: Behringer

Hypercube ist ein drehbares Eurorackcase mit Sensoren. Ein Performance-Rack! Außerdem gab Behringer ein MIDI-CV Modul bekannt.

Hypercube

Es ist wie ein kleineres Silent Strike QB, aber mit Bewegungssensor. Jeweils in sechs Richtungen lassen sich Module installieren. Dieses „Case“ ist eher ein Weg, wie man interessante kompakte Modularsysteme mit starker Wirkung für die Bühne und Jams umsetzen kann, ohne dass diese übertrieben groß sind. Gleichzeitig kann man den Hypercube in die Luft heben und drehen und wenden, denn das interne Accelerometer meldet an drei CV-Buchsen die drei Richtungen an das System. Scott Metoyer ist damit noch eine Optimierung des Prinzips „Würfel-Design“ gelungen.

scott metoyer hypercube

scott metoyer hypercube

132 HP Platz

Interessant ist generell, ob man das klassische flache Case auch in einer anderen Form bauen kann, die sowohl Platz spart als auch praktisch ist und für die Bühne taugt. Theoretisch könnte man auch mehrere solcher Würfelcases verwenden, die dann auch durch eigene Sensoren weitere Ideen auch visuell für den Betrachter erkennbar machen. Schwieriger wird wohl die Stromversorgung sein, dennoch würde ein Kabel wohl nicht wirklich stören. Die Cases sollen in einer sehr kleinen Auflage über Etsy verkauft werden. Es stehen 22 HP pro Seite und damit 132 HP insgesamt zur Verfügung. Die CVs und der Bewegungsmelder belegen 4 HP.

Folgen kannst du Scott aktuell auf Instagram.

Videos gibt es hier:

https://www.instagram.com/p/CGjPJxhB-DD

Behringer MIDI-CV-Interface

Behringer hat über deren unnachahmliche Art ein Rendering eines Standardmoduls für die Wandlung von USB oder/und MIDI auf CV und Gate Signale. Wie immer gibt es keine echte Information, jedoch kann man erkennen, dass USB und MIDI verbaut ist und dazu 4 Klinkenausgänge existieren. Wenn USB und MIDI gleichwertig sind, ist das von Vorteil. Bei den Miniklinken werden zwei für klassische CV/Gate-Paare benötigt, während die anderen beiden bei den meisten Herstellern wählbar sind zwischen Anschlagdynamik, Aftertouch und einem freien Controller, der nicht selten das Modulationsrad adressiert.

Es handelt sich damit eher um die Standardausführung, jedoch mit 16 Bit und damit auch potentiell geeignet um Hz/V. aus Yamaha CS und Korg MS Geräten oder EMS Synthesizer mit ihrer eigenen Logik zu versorgen, denn es gibt auch noch einen Taster mit dem man ggf. Betriebsmodi wählen kann. Preise und Verfügbarkeit wurden nicht veröffentlicht.

Behringer USB-MIDI-CV-Gate

Behringer USB-MIDI-CV-Gate

"

Eine Antwort zu “Hypercube mit 3D-Sensor und Behringer MIDI-Interface”

  1. Raydel Castro sagt:

    Also, ausgehend von der Vorschau war meine Annahme, daß der Würfel bereits ein B-Interface verbaut hat – was es „in Eurorack“ ja noch nicht gibt, u. ich schon überlegte welches Desktop-Interface der Entwickler da reingequetscht hat (mir fiel keines ein).

    Aaaaah – hintenan gehts um das bereits vor paar Tagen auf FB vorgestellte B-Modul!?
    Bitte, solche Themen-„Verwürfelungen“ lieber vermeiden. Es ist verwirrend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.