von claudius | 5,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

 ·  Quelle: Harley Benton

ANZEIGE

Mit den beiden neuen Bassmodellen könnte Harley Benton auf viele Freunde treffen. Denn die JJ-45, JJ-45, JP-45 und JP-55 heben sich angenehm modern von den großen Vorbildern von Fender ab und sehen dank gerösteter Hälse zum Anbeißen aus. Die 5-Saiter kosten nicht mehr als die 4-Saiter.

ANZEIGE
ANZEIGE

Harley Benton JP-45 und JP-55

Kommen wir erst einmal zum Klassiker, dem Preci-Style Bass. Der Harley Benton JP-45 und JP-55 unterscheiden sich hauptsächlich in der Anzahl der Saiten voneinander, der Rest wächst mit. In der Deluxe-Serie gibt es einen Esche-Body mit verlängertem oberen Horn, entsprechend ist das untere kürzer und gibt dem Body eine sehr dynamische Optik, zumindest zu den Preci-Vorbildern. Daran ist ein satinierter Hals mit Griffbrett aus geröstetem Ahorn 6-fach verschraubt und mit 24 Medium-Jumbo-Bünden ausgestattet. Der JP-45 kommt mit 40 mm Sattel, der JP-55 mit 45 mm Breite.

Harley Benton JJ Deluxe Serie Modelle Maserung

1 nice Maserung

Die beiden Alnico-5 Tonabnehmer sind als JB-Singlecoil am Steg und P-Splitcoil etwas näher am Hals ausgeführt. Die werden klassisch über ein Balance-Poti ausgewählt. Dazu kommen eine Wilkinson Bridge, geschlossene ominös betitelte BY-823 DieCast Mechaniken an der etwas runderen Kopfplatte. Generell erinnert er mich doch an einige Ibanez-Bässe.

Beide Modelle gibt es jeweils in Natural, White, Blue und Sunburst lackiert. Ich persönlich mag es, wenn die Holzmaserung fühlbar ist – den Bildern nach zu urteilen scheint das hier der Fall zu sein. Wer einen modernen PJ-Bass sucht, könnte hier für wenig Geld einen Testkandidaten mehr haben.

Harley Benton Jp Deluxe Serie Modelle Maserung

JJ und JP im Vergleich

Harley Benton JJ-45 und JJ-55

Das Gegenstück zum JP-Preci sind die am Jazz Bass orientierten Modelle JJ-45 und JJ-55. Auch hier wird auf die gleiche Body-Form gesetzt und es ist nicht wie beim Vorbild leicht Offset, sondern eher symmetrisch wie beim Preci. Dafür ist der JJ mit zwei JB-style Alnico-5 Singlecoils bestückt. Die Besonderheit ist die aktive Elektronik bei den JJ-Modellen, die etwas mehr Dampf Richtung Amp schickt.

Sonst unterscheiden sich die Bässe nicht in Holz oder Hardware. Auch die Lackierungen in Natural, White, Blue und Sunburst sind identisch.

Harley Benton Jp Deluxe Serie Modelle Maserung

noch 1 nice Maserung

Preis und Marktstart

Alle Modelle sind ab sofort verfügbar und können für 199 Euro für die JJ-45*, 219 Euro für die JP-55* und JP-45* oder 249 Euro für die JP-55* bestellt werden.

Warum die aktiven Modelle weniger kosten als die Modelle mit P-PU, erschließt sich mir allerdings nicht. Trotzdem hat Harley Benton hier interessante Bässe am Start – und sicher nicht nur für Anfänger/-innen.

Harley Benton JJ-45OP White

Harley Benton JP-45OP Sunburst

Harley Benton JJ-55OP Natural

Harley Benton JP-55OP Blue

Mehr Infos

Bildquellen:
  • 1 nice Maserung: Harley Benton
  • JJ und JP im Vergleich: Harley Benton
  • noch 1 nice Maserung: Harley Benton

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert