Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Harley Benton

Harley Benton hat seine Dullahan-Serie um vier neue Headless-Gitarren erweitert. Es gibt neue Farben, neue Tuning-Hardware und ihr könnt Prototypen aus der Entwicklungsphase bei einem Gewinnspiel gewinnen.

Modell-Flut

Versteh einer diese Hersteller: Manchmal kommen wochenlang keine News und dann wiederum hauen sie ein Modell nach dem anderen raus, sodass man sich gar nicht entscheiden kann. Vielleicht liegt’s an der aktuellen Hitzewelle, die dafür sorgt, dass die Zuständigen etwas den Überblick verlieren.

Nachdem mit der brandneuen Aeolus zuletzt eine ansehnliche Kombination aus Les Paul und 335 veröffentlicht wurde, wird heute die bereits etablierte, jedoch nicht minder eigenständige Headlessreihe namens Dullahan aufgefrischt.

Harley Benton Dullahan

Das Modell Dullahan gibt es schon eine kleine Weile. Wir berichteten erstmals 2019 über Harley Bentons Kreation ohne Kopfplatte. Vor ziemlich genau einem Jahr, im Juni 2020, bekannte der Hersteller Farbe und führte geröstete Hölzer zu einem erstaunlichen Preispunkt ein.

Jetzt legt die Hausmarke von Thomann zwei neue Versionen der Dullahan-FT 24 Roasted mit Erle-Korpus und geröstetem Ahornhals und -Griffbrett in Shell Pink* und Daphne Blue* nach. Beide Varianten sehen sehr schön aus und erinnern an klassische Autofarben, die von Firmen wie Fender in den 1960er-Jahren verwendet wurden.

Transparente Lacke

Wer auf schöne Decken steht, sollte einen Blick auf das zweite neue Pärchen werfen. Es handelt sich um zwei Dullahan-AT 24 Modelle, die jetzt in Purple Black Burst* und Tiger Black Burst* erhältlich sind. Beide verfügen über Ahorn-Hälse mit Griffbrett aus Ebenholz, gepaart mit einem Mahagoni-Korpus mit geflammtem Ahorn-Furnier. Findet ihr nicht auch, dass diese beiden neuen transparenten Lackierungen einen Hauch von Boutique-Charme versprühen?

Neue Hardware

Alle vier der genannten Modelle verfügen über eine neu gestaltete, besser zugängliche Apollo-Mono-Brücke, die für eine solide Stimmung sorgen soll. Außerdem ermöglicht die Kopfplatte nun einen schnelleren und einfacheren Saitenwechsel. Das sind zwei durchaus nützliche Upgrades, die diese Headless-Modelle noch attraktiver machen als bisher. Beide Modelle haben 24 Edelstahlbünde, einen Graphtech Tusq XL-Sattel und sind mit zwei Roswell HAF-Humbuckern bestückt.

Gewinnspiel

Zur Feier der Markteinführung der neuen Modelle Dullahan-AT 24 und Dullahan-FT 24 Roasted veranstaltet Harley Benton ein besonderes Gewinnspiel. Der Preis ist ziemlich außergewöhnlich: Ihr könnt einzigartige Dullahan-Prototypen aus der Enwicklungsabteilung gewinnen!

Um teilzunehmen, müsst ihr auf Instagram gehen, den Harley Benton-Filter (siehe QR-Code unten) verwenden und als Story oder Reel teilen und taggen. Viel Erfolg!

Preis

Die neuen Harley Benton Dullahan kosten weiterhin 449 Euro.

*Affiliate Links

Weitere Informationen

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

3 Antworten zu “Harley Benton Dullahan: Neue Farben, neue Hardware + Gewinnspiel”

  1. Andreas sagt:

    Ich warte weiter auf die 8-Saiter Headless mit Fanned Frets und Fishman Fluence von Harley Benton.

  2. Thomas sagt:

    Sehr lecker. In Rezensionen habe ich gelesen, dass der Hals eher normale Stärke haben soll und weniger ein Metal-Flitzehals wie bei Ibanez ist. Das stört mich hier, wenn schon so ein Design, dann gerne mit schlankem Hals.

  3. Thomas sagt:

    Erst brauchte man einen Facebook Account, später war es der Kommentar auf YouTube, heute der Instagram Account und morgen TicToc, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Kann man sich mal einigen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.