Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Adam Jones Tool Gibson Les Paul Signature Silverburst

 ·  Quelle: Instagram / Adam Jones

Ich bin wirklich kein Fan vom neuen Tool-Album Fear Inoculum, allerdings liebe ich die alten Alben und schätze Adam Jones als Gitarristen sehr. Die Silverburst ist jetzt schon ein Sammlerstück, deswegen freut uns die Signature umso mehr und dürfte sich auch ohne Fan-Status gut verkaufen.

Adam Jones 1979 Les Paul Custom

Kennt jemand Adam Jones überhaupt ohne seine typische Silverburst Les Paul? Sein Instagram-Post lässt vermuten: Gibson wird auf der NAMM eine weitere Signature vorstellen, vermutlich eine Adam Jones 1979 Les Paul Custom.

Mit dabei werden sicher die typischen Specs sein: dreiteiliger Ahornhals, Ahorndecke und der Hügel oben am Hals, auch Neck Volute genannt. Wir vermuten außerdem seine geliebten Seymour Duncan Super Distortion Humbucker und hohe Bünde. Zumindest sind das die Specs seiner sechs identischen Silverbursts.

Die E-Gitarre wird vermutlich auf der NAMM 2020 vorgestellt, wird aber wohl erst später im Jahr auf den Markt kommen. Dank dem Post von Jones selbst stehen wir nicht mehr im Dunkeln der Gerüchteküche. Und Tool-Fans freuen sich sicher auch wie Schnitzel.

Weitere offizielle Infos lassen noch auf sich warten. Ihr wisst, wo ihr sie finden werdet. Schaut also mal wieder vorbei!

Wie findet ihr eigentlich das neue Album?

Mehr Infos

NAMM 2020 - Videobanner

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: