Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Pioneer DJ HDJ-X Serie

Pioneer DJ HDJ-X Serie  ·  Quelle: Pioneer DJ

Pioneer hat eine neue DJ-Kopfhörer-Serie entwickelt. Das Flaggschiff HDJ-X10 wendet sich an professionelle Club- und Festival-DJs und trotzt laut Hersteller im Live-Einsatz auch härtesten Belastungen. Nichtsdestotrotz lässt sich der Kopfhörer komfortabel tragen und gibt Frequenzen wieder, die andere DJ-Kopfhörer nicht übertragen können, sodass DJ eine noch tiefere Verbindung zu seiner Musik und dem Dancefloor bekommt:

ANZEIGE
ANZEIGE

Die 50-Millimeter-HD-Treiber des HDJ-X10 geben hochauflösende Audiosignale in einem Bereich von 5 Hz bis 40.000 Hz wieder. Schließt man den Kopfhörer das TOUR1-Setup oder ein NXS2-System an, darf man sich auf hochauflösende 96 kHz/24 Bit Audio-Wiedergabe mit „überragender Klarheit und Klangstaffelung“ freuen. Das Headphone soll zudem wasserabweisend sein. Die Ohrpolster und der Kopfbügel über eine Nano-Beschichtung verfügen. Schmutz und Staub lassen sich einfach abwischen. Kostenpunkt: 339 Euro.

Der mit 199 Euro bepreiste HDJ-X7 basiert auf Pioneers bisherigem Flaggschiff HDJ-2000MK2, setzt aber ebenso auf neu entwickelte Treiber und arbeitet in einem Frequenzbereich von 5 Hz bis 30 kHz. Wasserfest ist er nicht. Und auch dem Einstiegsmodell HDJ-X5 attestiert Pioneer hochwertige Audiowiedergabe und hohe Pegelfestigkeit. Dieser ist mit einem 40-Millimeter-Treiber bestückt. Der Frequenzbereich beträgt 5 Hz bis 30 kHz.

Alle Headphones sind extrem robust

Alle Modelle verfügen über schwenkbare Ohrmuscheln, sind laut Pioneer robust gefertigt und entsprechen höchsten Anforderungen, unter anderem dem US-Militär-Standard „MIL-STD-810G Shock-Test“.

Zum Lieferumfang gehören ein 1.2 Meter langes Spiralkabel, ein 1.6 Meter langes Glattkabel sowie ein 6,3-Millimeter-Adapter. Das Transportköfferchen ist dem Flaggschiff HDJ-X10 vorbehalten, HDJ-X7 und HDJ-X5 bekommen eine Tasche, letztgenannter muss auf das Glattkabel verzichten.

Die neuen Kopfhörer sollen schon ab Anfang Oktober lieferbar sein. Weitere Infos auf der Pioneer-Website und von Roger Sanchez, Honey Dijon und weiteren Artists im nachfolgenden Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.