FutureSonic FS Refraktor - der iOS Modulationssequencer

FutureSonic FS Refraktor - der iOS Modulationssequencer  ·  Quelle: FutureSonic

Nach der Veröffentlichung von FS ReverserDelay und FS FreezeVerb schlägt der iOS-Entwickler FutureSonic mit FS Refraktor dem innovativen Modulationstool für eure Apple iDevices wieder zu. Das iOS Plug-in ist nicht nur mit simplen LFOs ausgestattet, sondern bietet einen wirklich schön gestalteten Sequencer, der die Schwingungsformen der Modulationen interessant steuert. Das Ergebnis sind Phaser-ähnliche Delay- und Flanger-Effekte mit einer Prise Stutter und modulierter Pitch. Dazu ist das AuV3 der App wirklich schön gestaltet.

FS Refraktor bringt Bewegung in die Bude

Das Markenzeichen aller iOS-Apps aus dem Hause FutureSonic ist Kreativität. Und das erreichen sie nicht nur durch das Soundergebnis, sondern auch durch die wirklich ansehnlich und modern designten grafischen Benutzeroberflächen ihrer iOS Plug-ins. Diese sind sehr übersichtlich und wollen einfach bearbeitet werden.

Im Fokus steht der 16-Step Sequencer, dessen Schritte im Kreis angelegt sind. Dort könnt ihr spielend leicht die Triggerpunkte setzen, die euren durchgeleiteten Sound modulieren sollen. Das bedeutet natürlich Rhythmus und Groove. Dazu habt ihr die Möglichkeit, mit einem LFO das ganze System noch in Schwingung zu versetzen. Ein Slew-Regler sorgt für Delay im Groove des Sequencers. Wird der Sequencer deaktiviert, arbeitet der Effekt gradlinig durch die eigentlichen Effektgeneratoren. Hier seht ihr zur Linken einen Delay-Regler mit kurzen Zeiten, einen Regler für die Modulationstiefe, Feedback und einen Dry/Wet-Mix-Regler. Auf der rechten Seite könnt ihr den Sound nochmals mit einem Filter (Lowpass, Highpass, Bandpass, Bandsperre und einem FS Refraktor Carve Modus) durch Cutoff mit Resonanz formen und mit Drive verdichten oder anzerren.

Preis und Spezifikationen

FutureSonic FS Refraktor bekommt ihr im Apple iTunes Store zu einem Preis von 7,99 Euro. Die App läuft auf iOS 11.0 oder höher, ist mit einem iPhone, iPad und iPod Touch kompatibel und belegt 12,8 Megabyte auf eurem iDevice. Sie läuft als standalone App oder kann als AuV3 Plug-in in andere Musik-Apps eingebunden werden. Presets liegen der App bei. Eigene Patches könnt ihr in dem Plug-in abspeichern.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: