Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Elliott Garage EG Pulse für iOS - mehr Drum Machine geht nicht!

Elliott Garage EG Pulse für iOS - mehr Drum Machine geht nicht!  ·  Quelle: Elliott Garage

Elliott Garage schickt mit EG Pulse eine neue iOS App ins Rennen. Das soll wohl die absolute und ultimative Drum-Machine sein, die es jemals für alle iDevices gegeben hat. Die Feature-Liste ist sehr lang und umfasst wirklich alles, was man sich zum Bearbeiten von Schlagzeug-Sounds und dem Bauen von Beat-Patterns so wünscht. Dazu wird eine Menge an Sounds und Grooves mitgeliefert. Sehr schönes Paket!

EG Pulse verwandelt das iPad in ein Drum-Monster

Elliott Garage präsentiert uns mit EG Pulse eine neue App für iPhones und iPads mit einem iOS ab Version 8.0. Somit kommen sehr viele noch in den Genuss, diese neue Drum-Machine auf den älteren Modellen zu installieren und mobil einzusetzen. Natürlich ist diese App auch live auf der Bühne mit Ableton Link kein schlechtes Tool. Ein integrierter aufgebohrter Sequencer kommt mit jeder Art Rhythmus zurecht und lässt euch tief in den Beat-Groove eingreifen.

Dazu könnt ihr natürlich eure eigenen Samples importieren oder aus den vorhandenen Samples eure eigenen Drum-Kits per drag-and-drop zusammenstellen. Alle Samples lassen sich auch im Sample Editor bearbeiten. Hier stehen euch die Funktionen Sample-Start, Attack-Zeit, Release-Zeit and Sample-Länge zur Verfügung. Zum Einspielen gibt es die obligatorischen 16 Trigger-Pads. Diesen könnt ihr jeweils weitere Funktionen wie Pitch, Panning, Reverb, Delay und Equalizer zuweisen.

Für noch mehr Spaß gibt es eine Automationsspur für die meisten Parameter, einen Probability-Modus und verschiedene Fill-Modi. Aber auch die grafische Benutzeroberfläche ist mehr als gelungen und wirkt sehr übersichtlich.

Preis und Spezifikationen

Elliott Garage EG Pulse bekommt ihr im Apple iTunes Store zu einem Preis von 14,99 Euro. Die App läuft auf iOS 8.0 oder höher und ist mit iPhone, iPad und iPod Touch kompatibel. Sie belegt 290,7 Megabyte auf eurem iDevice. Als AUv3 könnt ihr die App in eure iOS-DAWs einbinden. Aber sie läuft auch standalone. Über Core-MIDI wird das Instrument von einem externen Controller angesteuert und kann mit Ableton Link synchronisiert werden. Mehr als 40 Drum-Kits und 180 Groove-Patterns verschiedenster Genres liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: