Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Fuse Audio Labs VPRE-2C: Vintage Tube Amplifier aus den Fünfzigern

Fuse Audio Labs VPRE-2C: Vintage Tube Amplifier aus den Fünfzigern  ·  Quelle: Fuse Audio Labs / Gearnews, Marcus

Das Plug-in VPRE-2C aus dem Hause Fuse Audio Labs soll uns den Sound der fünfziger Jahre in unser heimisches Studio bringen. Und das laut Hersteller durch eine recht authentische Nachbildung eines alten Booster-Amplifiers. Und das scheint dem Entwickler nicht nur grafisch gelungen zu sein.

VPRE-2C boostet den Sound mit virtuellen NOS Tubes und Transformatoren

Die Firma Fuse Audio Labs veröffentlicht mit VPRE-2C einen Amp aus den fünfziger Jahren in Plug-in-Form. Mit einer einfachen intuitiven Bedienung des wirklich übersichtlichen grafischen Interfaces könnt ihr eure Audiospuren mit einem Vintage-Vibe aufhübschen. Der Sound wird hierfür durch virtuelle NOS Röhren und moderne Transformatoren geschickt.

Als Parameter stehen euch Gain, Tone, ein Boost-Schalter, Mix, Trim und ein Bypass-Schalter zur Verfügung. Damit könnt ihr frei den Grad der „Wärme“ bestimmen und die Audiospur in eurem Song platzieren. Für den Klang wurden zwei 6J7 Pentoden für den vollen Klang und der Original-Transformator für das Low-End emuliert. Klangbeispiele findet ihr unten.

Preise und Daten

Fuse Audio Labs VPRE-2C erhaltet ihr auf der Internetseite des Herstellers zum Preis von 22,00 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AAX und AU in 32 oder 64 Bit. Nach dem Kauf wird euch der Lizenzschlüssel per E-Mail zugesendet. Eine herunterladbare 14 Tage lauffähige Demoversion bekommt ihr ebenso auf der Website.

Mehr Infos

Audio

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments