Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware Sonntag: Sawsage Lite, DirtyPumper und Grace

Freeware Sonntag: Sawsage Lite, DirtyPumper und Grace  ·  Quelle: Gearnews, Marcus

Der Freeware Sonntag ist heute wieder mit einer Menge an Sound gefüllt. Ich rede hier von wirklich fettem Klang! Und den wollen wir doch alle. Mit dabei sind: der polyphone Synthesizer Sawsage Lite, das Saturation-Monster DirtyPumper und der große Sampler Grace.

ANZEIGE
ANZEIGE

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Freeware Plug-ins seid, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

KEYS Sawsage Lite

Am heutigen Freeware Sonntag schenkt uns das Musikmagazin KEYS einen Software-Synthesizer für Windows User. Sawsage Lite heißt das Klangmonster, das alleine schon grafisch wirklich interessant und ansprechend wirkt. Aber auch klangtechnisch hat die „Sägezahn-Maschine“ einiges zu bieten. Zwei Oszillatoren mit Wavetables, FM und Ringmodulation, zwölf verschiedene Filtertypen, Rauschgenerator, Hüllkurvengeneratoren, LFOs und eine Effektsektion sorgen für einen fetten Sound. Dazu gibt es einen Sequencer zum Erstellen abgefahrener Melodielinien, Basslines und mehr. Wer das Ganze noch mehr ausreizen möchte, kann eine Vollversion kaufen.

Das Plug-in läuft auf Windows als VST in 64 Bit.

Hier geht’s zum Plug-in

SNFK Music DirtyPumper

„Aller guten Dinge sind drei“ meint die der Freeware Hersteller SNFK Music und belegt jetzt schon in der dritten Woche in Folge einen Hot Seat in unserer Kolumne. Und das natürlich mit einem kostenlosen Tool, das den Namen DirtyPumper trägt – zu Recht! Denn dieser Effekt bringt durch extreme Sättigung die Audiosignale zum Glühen. Neben dem virtuellen Holz-Case, steuern drei große Regler die Parameter Dirt, Drive und den Lowpass-Filter, das für mehr Wärme sorgt. Darunter liegen vier weitere Drehregler für die Ein- und Ausgangslautstärke sowie die positiven und negativen Amplituden.

Das Plug-in läuft auf macOS und Windows als VST3 in 64 Bit.

Hier geht’s zum Plug-in

One Small Clue Grace

One Small Clue entwickelt Sampler und Sample Player im Plug-in-Format, die wir euch zum Freeware Sonntag vorstellen wollen. Grace spielt eure Sample-Bibliothek (WAV, AIF, SND) via MIDI ab, die ihr entweder über den integrierten Browser oder per drag-and-drop von der DAW auf das GUI ziehen könnt. Dort lassen sich Audiodateien durch Funktionen formen und nachbearbeiten. Hierfür stehen euch Funktionen zur Verfügung, wie zwei Filter mit verschiedenen Typen, zwei ADSR-Hüllkurvengeneratoren, zwei LFOs, zwei Step-Sequencer und vier X/Y-Controller.

Das Plug-in läuft auf Windows als VST in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Plug-in

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks …

findet ihr hier.

Video zur Freeware

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.