von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware Sonntag: NANDroid, Druid Bass X2 und TesslaSE MkII

Freeware Sonntag: NANDroid, Druid Bass X2 und TesslaSE MkII  ·  Quelle: Gearnews, Marcus

ANZEIGE

An diesem Freeware Sonntag gibt es mal wieder kostenlose Plug-ins für alle Windows User. Leider gehen alle macOS-Anwender heute leer aus (sorry!). Heute ist mit dabei: der Noise Synthesizer NANDroid, der Bass- und Gitarreneffekt Druid Bass X2 und das wärmende Saturator TesslaSE MkII.

ANZEIGE
ANZEIGE

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Freeware Plug-ins seid, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Fugue State Audio NANDroid

Dieser Freeware Sonntag startet mit einem experimentellen Synthesizer namens NANDroid. Der Entwickler Fugue Audio sagt hierzu: ein Noise-Box-Synthesizer mit vier Oszillatoren, die mit der Schwingungsform Rechteck ausgestattet sind, die wiederum NAND Gates steuern. Deswegen der Name dieses Klangerzeugers. Ein Gate steuert hier das nächste – und so weiter. Darüber hinaus steht euch ein Filter, eine Modulationssektion mit drei LFOs, zwei Sample & Hold und zwei Combiner sowie ein Delay-Effekt mit etlichen Parametern zur Verfügung. Ein absolutes Muss für alle Sounddesigner, die auf Windows-Rechnern Klänge basteln.

Das Plug-in läuft auf Windows als VST3 in 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

AGL VST Customs Druid Bass X2

Von AGL VST Customs gibt es jetzt zum kostenfreien Herunterladen und zum Nachbearbeiten eurer groovenden Basslines das Tool Druid Bass X2. Aber auch Gitarristen sollten sich diese Multieffekt-Plug-in einmal anschauen. Denn es enthält fünf virtuelle Racks zum Formen eurer Audiospuren. Ganz oben startet es mit einem Preamp, der mit einem Sechsband-Equalizer ausgestattet ist. Darunter folgt eine Distortion-Einheit mit Drive-, Distortion- und Tone-Regler, ein Flanger/Chorus und eine Sektion mit einem Kompressor sowie einem Reverb. Ganz unten könnt ihr die Ein- und Ausgangslautstärke einstellen und ein Noise Gate steuern. Ein ziemlich umfangreiches Tool, wie ich finde.

Das Plug-in läuft auf Windows als VST3 in 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

Variety Of Sound TesslaSE MkII

Zum Schluss, denn alle guten Dinge sind nunmal drei, verschenkt zum Freeware Sonntag der Entwickler Variety Of Sound eine Weiterentwicklung des Plug-ins TesslaSE in der MkII-Version. Der Variety Of Sound TesslaSE MkII wurde schon Anfang der 2000er-Jahre veröffentlicht und erlangte damals schon Kultstatus, wegen der wirklich sehr „smoothen“ analogen Saturation. Jetzt könnt ihr euch die V2 kostenlos herunterladen und eure Audio- und Instrumentenspuren mit diesem kleinen Tool anheizen. Neu dabei ist ein verbessertes Gain-Staging sowie ein paar Tweaks in dem Transformer/Röhren-Schaltkreis des Modeling-Algorithmus. Das klingt doch definitiv nach mehr! Vielleicht wäre noch eine macOS-Version schön gewesen.

Das Plug-in läuft auf Windows als VST in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks…

findet ihr hier.

Video zur Freeware

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

6 Antworten zu “Freeware Sonntag: NANDroid, Druid Bass X2 und TesslaSE MkII”

  1. Thomas Martin sagt:

    Mittlerweile scrolle ich am FreewareSonntag immer erst zur Zeile
    „Das Plug-in läuft auf Windows.“
    und blätter dann enttäuscht weiter. 😏

  2. Andreas sagt:

    Druid Bass X2 wird bei mir als Viren verseucht angezeigt.

  3. Ragnar sagt:

    Tessla läuft via yabridge unter Linux, wie auch die anderen Plugins des Entwicklers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.