Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware Sonntag: Dirty Filter, ScandiClavia und Molot

Freeware Sonntag: Dirty Filter, ScandiClavia und Molot  ·  Quelle: Gearnews, Marcus

Und schon wieder ist es Freeware Sonntag … Und das mit Klangfarben aus interessanten Software Plug-ins. Mit dabei sind heute das schmutzige Filter Dirty Filter, die nordische Orgelemulation ScandiClavia und der Fairchild-Kompressor Molot.

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Freeware Plug-ins seid, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Bedroom Producers Blog Dirty Filter

Der Freeware Sonntag soll heute ein wenig klangfärbend auf eure kreativen Ideen wirken. Aus diesem Grund schenkt uns Bedroom Producers Blog einen wirklich dreckiges Filter namens Dirty Filter. Und das beinhaltet einen Drive, ein Hochpassfilter, ein Tiefpassfilter, eine Slope-Auswahl (12, 24, 36, 48), eine Dry/Wet-Kontrolle und den Ausgangslautstärkeregler. Unter der Haube arbeitet ein virtuell analoges Filtermodell mit Röhrenschaltung. Wer auf Klangfärbung steht und die Audio- oder Instrumentenspur ein wenig filtern möchte, ist mit diesem Plug-in sicherlich nicht falsch beraten.

Das Plug-in läuft auf macOS und Windows als VST, VST3, AAX und AU in 64 Bit.

Hier geht’s zum Plug-in

Fanan Team ScandiClavia

Viel nördlicher spielt die Musik bei dem Plug-in-Entwickler Fanan Team. Mit ScandiClavia präsentieren sie uns ein kostenloses Highlight in Instrumentenform. In höchster 32 Bit Qualität aufgenommene virtuell analoge Orgelmodule aus dem Nordischen erhalten eine witzige grafische Bedienoberfläche. Dazu spendiert der Hersteller dem Instrument interessante Funktionen zum Bearbeiten und Formen der Klänge. Ihr könnt zwei Oszillatoren mischen und das am Ende durch die Effektsektion mit Stereo-Widener, Chorus, Phaser, Wah-wah, Reverb und Delay schicken.

Das Plug-in läuft auf Windows als VST und VST3 in 64 Bit.

Hier geht’s zum Plug-in

VladG Molot

Unglaublich, aber wahr: Dieses Plug-in existiert schon seit 2012. Und es ist immer noch ein Leckerbissen. Deswegen müssen wir es zum Freeware Sonntag natürlich erwähnen. Der Look erinnert an eine alte Sowjet-Kiste aus dem Kalten Krieg, die zu Kommunikationszwecken eingesetzt wurde. Dieser klangfärbende Kompressor erzeugt eine Menge Charakter für eure Audio- und Instrumentenspuren. Dazu gibt es eine Menge an Reglern, um jedes Detail aller Effektparameter einzustellen. Das ist sicherlich einer der besten Fairchild-typischen Kompressoren am Freeware-Umsonst-Markt (das ist mal ein toller Ausdruck – passend zu dieser Serie!).

Das Plug-in läuft auf macOS und Windows als VST und AU in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks …

findet ihr hier.

Video

3 Antworten zu “Freeware Sonntag: Dirty Filter, ScandiClavia und Molot”

  1. Michael Sprengart sagt:

    VladG Molot der Download funktioniert nicht. wie den Kommentaren der Seite dort selbst zu entnehmen ist, schon seit 17 Wochen nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.