von Marcus Schmahl | 4,9 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware Sonntag: Codec, Cramit und Sim-Throat

Freeware Sonntag: Codec, Cramit und Sim-Throat  ·  Quelle: GEARNEWS, Marcus

ANZEIGE

Dieser Freeware Sonntag beschert euch heute sehr interessante Tools zum Bearbeiten eurer Audio- und Instrumentenspuren. Experimentieren steht heute im Vordergrund. Mit dabei ist heute der Klangzerstörer Codec, der OTT-Kompressor Cramit und der spezielle Gesangseffekte Sim-Throat.

ANZEIGE

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Freeware Plugins seid, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Lese Codec

Am heutigen Freeware Sonntag schenkt uns der Entwickler Lese mit Codec einen Klangzerstörer der Extraklasse. Dieses Tool emuliert nämlich Sound Degradation der modernen Art. Mit diesem Plugin-Effekt könnt ihr die Klangreduktion nachbilden, die durch Internet-Komprimierungsalgorithmen stattfindet. Und das in Echtzeit. Ihr könnt die Bitrate, den (Pocket-)„Loss“-Anteil, die (Internet-) Bandbreite, Crunch (Klangfärbung), Frequenz und deren Breite einstellen. Dazu gibt es einen witzigen Visualizer.

Das Plugin läuft auf macOS (inklusive M1/M2 Support) und Windows als VST3, AU. Ein Online-Benutzerhandbuch gibt es ebenso auf der Website.

Hier geht’s zum Download

Sixth Sample Cramit

Sixth Sample entwickelt mit Cramit einen OTT-Multibandompressor inklusive Distortion. Und das bedeutet Mega-Kompression und noch mehr laut mit nur einem Plugin! Natürlich gibt es dieses Tool zum Freeware Sonntag ebenfalls absolut kostenlos. Einstellbar ist der typische OTT-3-Band-Kompressor/Expander (upwards und downwards) und Pre- und Post-Distortion (inklusive sieben Typen an Distortion) mit Drive sowie Ein- und Ausgangslautstärke. Sehr schön ist der Mixregler, mit dem ihr den Effekt sogar parallel einsetzen könnt. Mit dabei sind zehn Presets, die euch den Einstieg erleichtern sollen.

Das Plugin läuft auf macOS 10.9 oder höher (inklusive M1/M2 Support) und Windows 8.1 oder höher als VST3, AU in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

Quilcom Sim-Throat

Die Website von Quilcom ist gespickt mit kostenlosen Plugins, die wir euch nicht alle in unserer Freeware Sonntag Kolumne vorstellen können. Ein „witziges“ hiervon ist Sim-Throat, ein Effekt, der eure Gesangsstimme (oder jedes x-beliebige Eingangssignal) in Kehlgesang (auch Obertongesang) verändern kann. Diese Art des Singens ist von alten asiatischen Stämmen bekannt und erzeugt den Höreindruck einer Mehrstimmigkeit, obwohl nur einstimmig gesungen wird. Mit diesem Tool müsst ihr die sehr schwierige Gesangstechnik nicht erlernen, sondern lediglich das Plugin in eurer DAW bedienen. Und das hat etliche Parameter, mit der ihr Gesang verfremden könnt.

Das Plug-in läuft auf Windows XP oder höher als VST in 32 oder 64 Bit.

ANZEIGE

Hier geht’s zum Download (ganz unten auf der Website)

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks …

findet ihr hier.

Videos zur Freeware

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Audiobeispiele zur Freeware

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von SoundCloud zu laden.

Inhalt laden

Bildquellen:
  • Lese Codec 01: Lese
  • Sixth Sample Cramit 01: Sixth Sample
  • Quilcom Sim-Throat 01: Quilcom
Freeware Sonntag: Codec, Cramit und Sim-Throat

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Freeware Sonntag: Codec, Cramit und Sim-Throat”

    WerNichtFragtBleibtDumm sagt:
    0

    Was ist denn der Unterschied zwischen Komprimierungsalgorithmen und „Internet-Komprimierungsalgorithmen“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert