von Marcus Schmahl | 4,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
T-Puncher free, Proteus und Goblyn am Freeware Sonntag

T-Puncher free, Proteus und Goblyn am Freeware Sonntag  ·  Quelle: GEARNEWS / Aurora DSP

ANZEIGE

T-Puncher free ist ein Transient Designer, ein DIY-Gitarrenpedal namens Proteus und die Bodentreter-Emulation Goblyn stehen heute im Freeware Sonntag im Schaukasten. Und das bedeutet natürlich mal wieder neue Effekte für eure Audiospuren und Instrumente kostenlos und zum Nulltarif.

ANZEIGE

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Freeware Plug-ins seid, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Techivation T-Puncher free formt Transienten

T-Puncher free ist ein kostenloser Musical Transient Enhancer aus dem Hause Techivation, den wir euch zum heutigen Freeware Sonntag vorstellen wollen. Dieses Dynamikwerkzeug bietet euch mehr Punchiness. Ihr müsst lediglich den großen Drehregler bedienen, um die Transienten eurer Audio- und Instrumentenspuren zu formen, das heißt, dass sie im Mix hörbarer werden. Darüber hinaus könnt ihr über Input und Output die Ein- beziehungsweise Ausgangslautstärke regeln. Abschließend enthält das Plugin einen A/B-Vergleich, um eben zwei verschiedene Einstellungen miteinander zu vergleichen. Wer weitere Funktionen benötigt, kann die Pro-Version für einen „Aufpreis“ freischalten.

Das Plugin läuft auf Windows 7 oder höher und macOS 10.11 oder höher (inklusive Apple Silicon Support) als AAX, AU, VST und VST3 in 64 Bit. Ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es ebenso auf der Website des Herstellers als Download.

Hier geht’s zum Download

GuitarML Proteus ist ein DIY-Bodeneffekt-Emulator

GuitarML schenkt uns heute mit Proteus einen Amp-Modeler für Gitarristen. Und das ist hier etwas Besonderes. Denn mit diesem Tool könnt ihr eure eigenen Hardware-Amps durch Machine Learning in eine Software bannen. Und das wirklich einfach und im Demonstrationsvideo (siehe unten) erklärt. Darüber hinaus scheint das Plugin, laut Entwickler, wirklich wenig CPU zu verbrauchen, sodass ihr den Effekt mehrfach in eurem Musikprojekt einsetzen könnt. Nachgebildet wird Drive in Verbindung mit Level. Und das könnt ihr im Plugin selbst stufenlos regeln. Darüber hinaus gibt es noch den passenden Bypass-Knopf. Die passende „Capture Utility“ Software erhaltet ihr ebenfalls auf der Internetseite als Download.

Das Plugin-Bundle läuft auf macOS 10.11 oder höher, Linux und Windows 10 oder höher als AU, AAXund VST3 in 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

Aurora DSP Goblyn bringt euch brutalen und teuflischen Sound in die DAW

Zu guter Letzt gibt es am heutigen Freeware Sonntag ein weiteres gewaltiges Gitarrenpedal von Aurora DSP in Software-Form. Dieses Effekt-Plugin emuliert nämlich den Sound des EVH 5153 durch Impulse Responses. Und das bedeutet absolut brutale Klänge par excellence. Schon alleine das grafische Benutzer-Interface spiegelt die teuflische Sound-Macht des Effekts wider. Regeln könnt ihr die Höhen mit „High“, noch mehr Höhen mit „Air“, die Bässe mit „Low“ und die Mitten mit „Mid“. Der unten liegende Schieberegler dient zur Einstellung des Zerrer-Grads. Dieser reicht von Nasty bis hin zu Rode. Passt doch! Zu guter Letzt lässt sich die Ausgangslautstärke mit dem „Out“-Fader anpassen.

Das Plug-in läuft auf macOS (inklusive native Apple Silicon Support) Windows als AU, AAX und VST3 in 64 Bit.

ANZEIGE

Hier geht’s zum Download

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks …

findet ihr hier.

Videos zur Freeware

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Techivation T-Puncher free 01: Techivation
  • GuitarML PROTEUS 01: GuitarML
  • Aurora DSP Goblyn 01: Aurora DSP
T-Puncher free, Proteus und Goblyn am Freeware Sonntag

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert