Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Freeware-Plug-ins der Woche: ComBear, adc-HaasSpread und Virtual Sub Woofer 2

Freeware-Plug-ins der Woche: ComBear, adc-HaasSpread und Virtual Sub Woofer 2  ·  Quelle: gearnews, marcus

Schon wieder ist es Freeware Sonntag. Das heißt Spezialeffekte, Soundbearbeitung, Virtuelles für die heimische DAW und das gratis und umsonst. Heute gehen wir ins Eingemachte. Denn im Programm befindet sich der parallel Kompressor ComBear, der Stereo Imaging Effekt adc-HaasSpread und Virtual Sub Woofer 2, das jeden Monitor in einen Subwoofer verwandelt.

Falls ihr nicht genug bekommen könnt, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

W. A. Production ComBear

ComBear ist ein virtueller Kompressor, der auf parallele Kompression spezialisiert ist. Die Firma W. A. Production stellt uns dieses Plug-in kostenlos am Freeware Sonntag zur Verfügung. Dazu ist das Plug-in sehr einfach zu bedienen, da es nur zwei Drehregler für Kompression und Dry/Wet-Mixverhältnis besitzt. Also benötigt ihr kein Kompressor-technisches Fachwissen, sondern könnt nach eurem Gehör das gewünschte Ergebnis einstellen. Der Vorteil der parallelen Komprimierung ist, dass trotz Anheben der allgemeinen Lautheit keine Transienten des Original-Sounds verloren gehen. Eingangslautstärke und Make Up Gain können ebenso eingestellt werden.

Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.5 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3 und AU in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Audec Music adc-HaasSpread

Was soll man machen, wenn der Sound zu eindimensional und eingeengt klingt, Instrumente in der Mitte aufeinander kleben und keinen Platz im Raum haben? Eine Lösung bietet das kostenlose adc-HaasSpread des Herstellers Audec Music. Durch Haas Delay Technik wird die linke oder rechte Seite des Mono- oder Stereoklangs zeitlich leicht versetzt abgespielt. Dadurch entsteht eine Verbreiterung des Sounds durch Phasenverschiebungen. Mono klingende Instrumente werden so messbar und hörbar in die Breite gezogen. Aber das Plug-in kann auch anders. Denn zu breites Material könnt ihr durch die integrierten Regler einengen, sogar mono schalten. Sehr schön ist auch das grafische Vector Scope, um eventuelle Auslöschungen und die Breite im Blick zu halten. Des Weiteren findet ihr weitere interessante und auch kostenfreie Plug-ins auf der Audec Music Website.

Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher als VST und AU in 64 Bit. Das Plug-in gibt es leider nicht für Windows User.

Hier geht’s zum Produkt

RDGAudio Virtual Sub Woofer 2

Ein zusätzlicher Subwoofer im heimischen Studio ist oft ein weiterer nicht ganz unerheblicher Kostenfaktor. Dazu ist oft der Raum nicht optimal und die Nachbarn beschweren sich ja jetzt schon fast täglich über den Lärm um 4:20 Uhr in der Nacht. Aber trotzdem ist es oftmals ratsam, die Subbässe in den eigenen Tracks nicht unbeachtet zu lassen. Hier hilft Windows Nutzern zum Freeware Sonntag das kostenlose Plug-in Virtual Sub Woofer 2. Ein Tool, das eure Monitore in einen virtuellen Subwoofer verwandelt. Somit könnt ihr erahnen, welchen Schaden eure kreierten Subbässe im Club oder auf den großen Anlagen der Festivals anrichten werden. Dazu bekommt ihr auf der sehr minimalen grafischen Benutzeroberfläche durch die vibrierende Membran ein visuelles Feedback der Schwingungen.

Das Plug-in läuft auf Windows XP Sp2 oder höher als VST.

Hier geht’s zum Produkt

Video

Sounds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.