Geschätzte Lesezeit: 51 Sekunden
Focusrite SoundRadix Surfer EQ 2 Boogie GUI Full

Die Boogie Version hat nur statt 5 Bänder  ·  Quelle: Focusrite.com

Im September hatte Focusrite das Eventide Stereo Room Reverb Plug-in verschenkt. An alle, die bereit waren, ein Focusrite (und Eventide) Kundenkonto anzulegen. Diesen Monat (Oktober) gibt es das nächste Plug-in: SoundRadix Surfer EQ 2. Allerdings nicht im bekannten bzw. vollen Umfang, von dem Marcus hier schon einmal berichtet hat und ziemlich überzeugt war.

Diese Version hat den Zusatz „Boogie“ und beschränkt das Surfer EQ 2 Plug-in auf drei Bänder: Tiefen, Mitten und Bässe. Jedes Band kann mit Glocke- oder Shelf- (Kuhschwanz) Charakteristik genutzt werden. Die Bänder lassen sich aber neben dem üblichen, statischen Modus auch in den Surfing-Modus umschalten: Hier wird die Tonhöhe vom (monophonen) Signal erkannt und getrackt und verfolgt. Das heißt, die Frequenzen passen sich in Echtzeit relativ zur Musik an.

Es soll in jedem Kundenkonto verfügbar sein. Aktuell ist uns noch nicht bekannt, ob man für das Surfer EQ 2 Boogie auch ein Kundenkonto bei SoundRadix benötigt.

UPDATE: Man braucht ein Kundenkonto bei SoundRadix.

Mehr Infos:

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
LukegearnewsRampensau63 Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Rampensau63
Gast
Rampensau63

Habe mir das Plugin heute heruntergeladen. Man benötigt ein Kundenkonto bei SoundRadix. Dies ist aber schnell eingerichtet. Zusätzlich benötigt man ein Konto bei iLok. Gruß von Stevie

gearnews
Gast
gearnews

Danke für die Info. Das ist natürlich nicht kundenfreundlich oder spart an Daten, aber so ist es. Wird nachgetragen. :)

Rampensau63
Gast
Rampensau63

Hey, Ihr seid ja schneller als man lesen kann :-)
Kleiner Korrekturvorschlag: Man benötigt keinen iLok Dongle, sondern nur einen iLok Account und auf dem PC den iLok Licence Manager.

gearnews
Gast
gearnews

Ah, super. Danke. :)

Luke
Gast
Luke

Hab es eben installiert, ein iLok Account ist auch nicht nötig. Nur ein Account bei SoundRadix. Dort bekommt man mit dem Code von Focusrite einen neuen Code, den und die Email-Adresse gibt man beim ersten Start ins Plugin ein und fertig.

gearnews
Gast
gearnews

Danke für die Erfahrung! :)

Rampensau63
Gast
Rampensau63

Hi Luke, da hast Du recht. Ich wurde zwar nach einem iLok account gefragt, hatte aber zunächst den Fehler gemacht, Surfer EQ2 auszuwählen. Wollte mich erstmal über das Produkt informieren. Dort stand unter Anforderungen:

SYSTEM REQUIREMENTS

Mac: Intel Core CPU, 2GB RAM, OS X 10.6 or higher
Windows: Intel Core CPU, 2GB RAM, graphics card supporting OpenGL 2.1, Windows 7 or higher
Plug-in formats: AAX, Audio Unit, RTAS, VST, VST3
iLok License Manager (iLok 1, 2 & disk authorization supported)

Danke für den Hinweis.