von stephan | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Tim Armstrong Anniversary Hellcat_1

Tim Armstrong Anniversary Hellcat_1  ·  Quelle: Fender

ANZEIGE

Tim Armstrong und Fender feiern ihre zehnjährige Zusammenarbeit mit einem besonderen Jubiläumsmodell – der Tim Armstrong Anniversary Hellcat. Die Gitarre kommt zum erschwinglichen Preis und lädt geradezu zum Songwriting ein. Lasst uns einen genaueren Blick darauf werfen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Rancid

Zusammen mit dem super sympathischen Bassisten Matt Freeman gehört Gitarrist und Sänger Tim Armstrong zu den Gründungsmitgliedern der amerikanischen Punkrock-Ikonen Rancid. Obwohl die Band seit ganzen 29 Jahren bei einem Indie-Label unter Vertrag steht, hat sie weltweit über vier Millionen Platten verkauft und ist damit eine der erfolgreichsten unabhängigen Punkrock-Gruppen aller Zeiten. Respekt!

Tim Armstrong Anniversary Hellcat

Auch wenn man Punk am ehesten mit lärmenden E-Gitarren assoziiert – beim Songwriting hat Armstrong sich stets von seiner alten akustischen Fender inspirieren lassen. Das neue Jubiläumsmodell wird anlässlich der 10-jährigen Partnerschaft mit Fender vorgestellt und basiert auf Armstrongs eigenem Instrument aus den 1960er-Jahren.

Mir gefällt, dass das ursprüngliche Design erhalten und trotzdem moderne Verbesserungen untergebracht werden konnten. Dazu gehören ein Fishman-Vorverstärker mit eingebautem Stimmgerät, Graph Tech NuBone-Sattel, goldene Hardware und (natürlich) die charakteristischen Hellcat- und Totenkopf-Inlays.

Massive Fichtendecke

Der Korpus besteht aus einer massiven Fichtendecke mit Boden und Zargen aus Mahagoni, gepaart mit einem Ahornhals und einem Griffbrett aus Walnuss. Die Gitarre hat im Vergleich zu herkömmlichen Instrumenten ein viel dünneres Bracing. Das soll für eine schnelle Ansprache und schöne Resonanz sorgen.

Zusammen mit den Totenköpfen sieht die glänzend schwarze Lackierung (für ein akustisches Instrument) immerhin noch ein kleines bisschen nach Punkrock aus. Wenn es so etwas überhaupt geben kann. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören ein goldenes Schlagbrett sowie ein Trussrod-Cover mit Signatur.

Linkshänder-Version?

Auch wenn offiziell keine Rede davon ist: Mich würde es wundern, wenn dieses Instrument nicht auch als Linkshänder-Version erhältlich sein wird. Schließlich ist der Namensgeber selbst einer.

Preis

Dei Tim Armstrong Anniversary Hellcat kostet 419 Euro. Die bisherige Version im natürlichen Look findet ihr für nur 379 Euro*.

*Affiliate Link

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.