Geschätzte Lesezeit: 59 Sekunden
Bigsby-BY50T-Bridge

Fender kauft Bigsby  ·  Quelle: Bigsby

Fender bzw. Fender Musical Instruments Corporation (FMIC), die Firma hinter Fender Gitarren, hat die Marke Bigsby von Fred Gretsch Enterprises übernommen. Der kalifornische Gitarrenhersteller hat die Meldung sogar per Press-Release rausgegeben.

Was heißt das?

Nun, nicht viel. Das Geheimnis dahinter ist, dass Fender sowieso schon Gretsch unter seiner Herrschaft hat. Seit 2002 gehören große Teile von Gretsch zu FMIC. Aber könnte das ein Schritt sein, dass man fortan Bigsby-Tremolos nur noch an Fender Gitarren (und Töchtern) vorfinden wird? Bisher erfreut sich die Marke großer Beliebtheit bei anderen Marken, die nichts mit Fender zu tun haben.

Dazu kommt aber auch, dass die Gitarren der Marke Bigsby nun auch rechtlich bei Fender liegen. Vielleicht erwartet uns da künftig ein neues Line-up der speziellen Modelle? Darüber schweigt sich Fender leider aus. Bis dato sieht es also so aus, als wäre das nur eine Veränderung unter der Haube und ein wenig Strukturänderung ohne Änderung auf die Produkte. Bislang.

Dazu passt auch die Aussage in der PM:

Bigsby® will continue to run as a standalone business under FMIC’s Specialty Brands.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: