Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Erstes Video von Native Instruments Form Synthesizer aufgetaucht!

Erstes Video von Native Instruments Form Synthesizer aufgetaucht!  ·  Quelle: https://www.native-instruments.com/de/specials/komplete-11/

Erstes Video von Native Instruments Form Synthesizer aufgetaucht!

In diesem Video lässt uns Richard Devine in seine Arbeit mit Form schnuppern.  ·  Quelle: https://www.facebook.com/RichardDevineMusic/videos/10154366076034761/

Richard Devine, einer der großen Sounddesigner der heutigen Zeit, veröffentlicht auf seiner Facebook Seite ein Video, das den neuen und kommenden Synthesizer Form aus dem Native Instruments Komplete 11 Paket zeigt. Devine arbeitet höchstwahrscheinlich an Presets, die dem Synthesizer beiliegen werden.

Form ist der neue angepriesene virtuelle Synthesizer aus der NI Software-Schmiede. Er soll die Lücke zwischen Sampler und Synthesizer schließen. Wie wir jetzt sehen, basiert der Synthesizer auf der Reaktor Engine, wird also als Reaktor Ensemble in Reaktor 6 geladen. Ob eine eigenständige Version à la „Massive“ geplant ist, denke ich nicht.

Was ich aus dem Video deuten kann:
Form hat drei Oberflächen. Movement ist sehr wahrscheinlich eine Art Automations-Makro-Fenster, in dem man verschiedene Parameter des Synthsizers auf Regler oder auch ein X-Y Pad mappen kann. Das wäre sehr interessant!
Die Sektion Sound besteht aus dem Form Oszillator, einem additiven Oszillator, einem Oszillator FX mit einem Deform-, Stereo-, Shaper-, FM-, Compress- und Phat-Regler, einer Modulations-Einheit mit zwei Hüllkurven, zwei LFOs und einem Sidechain Eingang und einem einstellbaren Filter mit Cutoff und Resonanz. Unterhalb sehe ich weitere Funktionen, die sich mit einer Sample Länge, Motion (hier können wohl Retrigger und Startpunkte der Hüllkurven und der LFOs eingestellt werden) und der Performance befassen.
Die dritte Oberfläche ist für die Effekte zuständig. Hier hat man leider keinen Einblick hinter die Kulissen.

Was wir hier an Soundbeispielen hören, klingt zwar recht experimentell (typisch Richard Devine), aber man sieht, was mit dem neuen Synthesizer möglich sein wird. Ich freue mich schon, Form zu testen – vielleicht schafft er es ja in unsere nächste Top 5!

Nicht viel mehr Informationen zu Form erhaltet ihr hier auf der Website von Native Instruments.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: