Erica Fusionbox  ·  Quelle: Erica

Erica MIDI-Clock  ·  Quelle: DivKid Video

Erica Synths ist fleißig. Es gibt mit der Fusionbox seit der NAMM-Zeit ein neues Effektgerät, das nun auch ausgeliefert wird, und ein neues Eurorack-Modul zur MIDI-to-Clock-Synchronisation.

Das “MIDI to Clock”-Modul ist für die Synchronisation von MIDI-Geräten mit der Steuerspannungswelt im Eurorack gedacht. Und zwar in beide Richtungen. Es hat für die Performance eine Möglichkeit, das Tempo in einem musikalischen Verhältnis mittels Schalterstellung passend zu variieren. Außerdem verbraucht es nicht zu viel Platz im Rack.

MIDI-to-Clock fürs Eurorack

Auch auf der MIDI-Seite kann man die Auflösung (PPQ) anpassen. Das alles passiert über 4 Schalter. Das Erica Synths “MIDI to Clock”-Modul besitzt auch einen analogen Eingang und kann also auch analoge Signale in MIDI wandeln! Das Spannende hier ist die Einfachheit der Bedienung. Man muss sich um nichts “Technisches” kümmern, sondern arbeitet einfach nur damit. It simply works. So sollte es ein. No fancy Display.

Fusionbox – das Röhreneffektgerät

Fusionbox ist ein Effektgerät auf Röhrenbasis mit schönen Knöpfen in einem Pultgehäuse. Es ist für die Bühne gemacht und leicht zu bedienen. Seine Verzerrungsmöglichkeiten sind aber nicht seine einzige Stärke.

Es ist zudem auch ein Delay mit einem Schalter für den Zeitbereich. So kann es eher im feinen Bereich für kurze Delays arbeiten, damit sind Roboter-Effekte möglich, aber auch Chorus und Ensemble. Es lassen sich aber auch deutlich längere Delay-Echo-Effekte mit dem längeren Modus erstellen und damit herumspielen.

Der Klang des Verzerrers kann eingestellt werden. Außerdem kann der Delay-Teil moduliert werden und ermöglicht somit sehr  interessante Sounds. Die Modulation kann in einem weiten Bereich geregelt werden, was auch schnellere Modulationen ermöglicht.

Fusion Box kostet 440 Euro (plus 21% Steuer),
MIDI Clock 140 Euro (plus Steuer) im Erica Shop.

Erica Fusionbox Demovideo

MIDI Clock Modul – Demovideo