Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Epiphone RD Lee Malia BMTH Signature Artisan Front Back

Omnom: Nach LP und Explorer kommt eine RD in Walnuss  ·  Quelle: Epiphone

Lee Malia, Gitarrist von Bring Me The Horizon, hat seine dritte Signature von Epiphone bekommen. Es ist wieder ein Modell mit Walnuss-Optik – wie seine Explorer und seine Les Paul auch. Und es ist endlich wieder mal eine RD im 1970s Style.

Es ist allerdings wieder kein echtes Walnussholz, sondern eine in Walnuss lackierte Ahorndecke auf einem Mahagonibody – mit dem Binding einfach nur sehr stimmig. Die Gold-Hardware ist nicht so mein Ding, passt aber einfach gut. Auch die beiden Pickups, Gibson USA P94 am Hals und 84m-LM Humbucker am Steg mit Coil Split Option, mit schwarz-goldener Kappe und goldenen Polepieces sind passend. Wie in den beiden Vorgängern auch wird auf Composite-Griffbrett mit Artisan Inlays gesetzt.

Wenn es Gibson nicht macht und sich nicht traut, dann wenigstens Epiphone. Wobei Gibson ja mittlerweile auch den Farbtopf erweitert hat. Und die Zusammenarbeit mit Lee ist auch gern gesehen, ich hatte zwar noch keine in der Hand, aber rein optisch sind alle drei eine Augenweide und eine für mich willkommene Abwechslung zu den ewig neu aufgelegten Burst-Modellen.

Ein Preis ist noch nicht bekannt, dürfte sich aber auch wieder so zwischen 600-900 Euro bewegen. Ab Oktober soll sie in den Läden stehen.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: