Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Epiphone 2016 Kollektion Familie

La Famlilia Epiphone 2016  ·  Quelle: epiphone.com

Alles wie immer: Epiphone wird auf der kommenden Sommer NAMM Show die neuen Modelle für 2016 vorstellen. Abgesehen von einer Arch Top Gitarre in zwei Farben wird es dieses Jahr nur Les Pauls in zwei Standardausführungen geben und einer mit P90 Pickups.

Epiphone Les Paul Special Vintage Edition VE 2016 Front

Les Paul Special „Vintage Edition“

Les Paul Special VE

Die Special ist seit jeher die Budget-Version einer Les Paul von Epiphone. VE steht für Vintage Edition und rührt wohl von den Farben her: Cherry, Ebony, Heritage Cherry Sunburst, Vintage Sunburst und Walnut. In jedem Modell sitzen Open Coil Humbucker (650R am Hals, 700T an der Brücke) im Pappel-Body, dazu wie gewohnt ein 3-fach-Wahlschalter bei den beiden Potis für Master-Volume und Master-Tone.

Der Straßenpreis soll laut Epiphone in den USA bei 149 USD liegen. Das ist mal eine Ansage und ich frage mich, wo gegenüber den Vorjahresmodellen noch gespart wurde?

Epiphone Les Paul Traditional Pro-II 2016 Front

Les Paul Tranditional Pro-II

Les Paul Traditional Pro-II

Der Name sagt es schon: Es wird traditioneller. Das Modell ist den Specs einer üblichen LP nachempfunden, mit Mahagoni-Body, gewölbter Decke (Holz nicht bekannt) und Epiphones ProBucker-3 am Steg und Alnico Classic Pro Humbucker am Hals. Die Pickups lassen sich durch einen Push-Pull Tonepoti zum Single Coil splitten. Dazu kommt ein weiteres Push-Pull-Poti, das einen 15 dB Boost einschaltet – versorgt wird die aktive Elektronik von einer 9V-Batterie. An der Kopfplatte sitzen Grover Tuner mit 18:1 Übersetzung.

Die Traditional Pro-II kommt in den Lackierungen: Ebony, Desert Burst, Ocean Blue, Vintage Sunburst und Wine Red. Der Straßenpreis in den USA soll bei 499 USD liegen. Ab August soll’s losgehen.

Epiphone Les Paul Custom Outfit P90 1955 Front Ebony

Les Paul Custom Outfit „1955 inspired“

Diese Les Paul ist ein „historic reissue“ der Tuxedo LP. Dazu gehören neben der Aged Gloss Ebony-Lackierung auf dem Mahagoni-Body auch zwei Gibson USA Soapbar P90 Tonabnehmer mit goldenen Pole Pieces und Gold Hardware. Rundum-Binding muss natürlich auch bei einem der klassischen Modelle sein.

Für 799 USD (USA Straßenpreis) bekommt man neben der LP Custom Outfit ein Echtheitszertifikat und ein Vintage Style Hardcase in braun dazu. Auf jeden Fall ein stimmiges Gesamtpaket.

Epiphone 2016 Century Archtop Cherry Sunburst Vintage Front

Die Century Archtop

Century Archtop

Die Ausnahme für die 2016er Modelle bildet die Century als Archtop-Jazzgitarre. Sie ist von „1966“ inspiriert und kommt mit einem einzelnen P90 Pro Pickup am Hals. Dazu kommt der etwas überdimensionierte Headstock mit Wilkinson Tunern. Das Thinline-Reissue soll wie gewohnt leicht sein und warm klingen. Generell bekommt man, was man bei einer Archtop aus dem Hause erwartet.

Man bekommt die Century Archtop in Cherry oder Vintage Sunburst Aged Gloss Lackierung. Kostenpunkt: 599 USD in den Läden der USA.

Mehr Infos:

Epiphone Produktseite

Ich finde es ja etwas schade, dass dieses Jahr keine neuen SG, Explorer oder auch nur ein einziger Bass erscheinen. Aber Bass wird bei Epiphone ja schon länger klein geschrieben, auch Gibson hatte da dieses Jahr nur ein Modell zu bieten. Dann eben nächstes.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: