Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Guitar Center Gibson Les Paul Custom

Hollywood Skyline  ·  Quelle: Gibson / Guitar Center

Dieser Limited Run von gerade einmal vier Gitarren aus dem Gibson Custom Shop feiert zusammen mit dem Guitar Center die Wiedereröffnung des Flagship Stores in Hollywood. Und das Finish sieht wirklich richtig gut aus. Allerdings braucht man auch ein paar Scheine, damit die den Besitzer wechselt.

Gibson Custom Hollywood Skyline Les Paul Custom

Nur vier Modelle wird es von dieser sehr limitierten Les Paul geben. Jede wurde von Hand vom Custom Sho Künstler Darron Dubose bemalt bzw. lackiert – mit der Skyline von Hollywood, allerdings ohne den ikonischen Schriftzug.

Guitar Center Gibson Les Paul Custom celebrates new Hollywood store

Die Hollwood Skyline Les Paul sieht ein wenig von der PRS Al Di Meola Prism inspiriert, nur dass es hier quer mit Nitrolack lackiert wurde und mit Palmen und eben der Skyline ausgestattet ist. Auf der AAA quilited Ahorndecke sieht das auf jeden Fall ziemlich gut aus.

Unter der Decke steckt ein leichter Mahagoni-Body, daran wie üblich ein geleimter Mahagoni-Hals mit Ebenholzgriffbrett inklusive Abalone Inlays. 22 Bünde sind auch Standard. Zwei CustomBuckers aus dem Custom Shop sollten einen guten Job machen, geregelt wird wie üblich mit 3er PU-Wahlschalter, 2x Tone und 2x Volume. ABR Bridge und Grover Kidney Tuner sind ebenfalls Standard für eine Custom Les Paul.

Auf jeden Fall eher ein Sammlerstück als ein Modell für den rauen Gitarristenalltag. Vor allem für den Preis von 12499 USD. Immerhin ist ein Hardcase dabei.

Mehr Infos

  • Produktseite (deutsche IPs werden geblockt, also nur mit VPN oder Onions erreichbar)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: