EMG Retro Active Pickups Humbucker Fat 55 Super 77 Zebra Black Preamp Front

Die Retro Active Modelle gibt es mit Zebra und schwarzen Abdeckungen. Der Preamp ist direkt drunter montiert.  ·  Quelle: EMG

EMG ist für mich der Inbegriff eines aktiven Pickups für die Metallfraktion – zumindest der erste Gedanke geht in die Richtung. Dass die Kalifornier aber noch viel mehr im Sortiment haben, fällt mir immer erst kurz danach ein. Nun gibt es mit den beiden Humbucker-Sets der Retro Active Series zwei – erstmalig offene bzw. Open-Coil – Tonabnehmer, die schon nach den alten Zeiten aussehen … und auch so klingen sollen.

EMG Retro Active Super 77

Mit dem Humbucker Set sollen die 1970er aufleben. „Kantig und bröckelig“ umschreibt EMG die Charakteristik und mit einer Ansprache, die man zuvor noch nie gehört hat. Ob da der Mund etwas voll genommen wurde?

Im Inneren stecken Keramikmagneten, die das dynamische Spiel unterstützen sollen. Die Humbucker sollen grundlegend in die klassisch-vintage Richtung gehen, etwas weniger Output haben, aber dennoch clean und verzerrt gut klingen. Was sonst? ;)

EMG Retro Active Fat 55

1955 war das Jahr der PAF Humbucker, damals von Seth Lover als erster Humbucker für Gibson entwickelt. Der Fat 55 soll aber nur klanglich in die Richtung gehen, die Fertigungstechnik soll der aktuellen Zeit entsprechen. Alles andere wäre auch verwunderlich, denn nicht alle PAFs der damaligen Zeit sind so gut wie ihr Ruf. ;)

Innen sitzt ein Alnico-Manget, der mit der klassischen Bauart warm und klar klingen soll, ohne das Top-End zu verlieren. EMG schreibt von Blues Riffs und Soli mit Overdrive – eben das klassische Einsatzgebiet. Der unterseitig montierte Preamp soll die Eigenheiten der PAFs eliminieren und rasseln und summen eliminieren. Der Fat 55 ist ein passiver Tonabnehmer und soll auch trotz Preamp seine Charakteristik behalten.

Preis

Fat 55 und Super 77 sollen als Set laut EMG Homepage jeweils 199 USD kosten. Als Kappe gibt es zebra oder schwarz zur Auswahl, auch die Schaftlänge ist zwischen 10 und 19 mm wählbar – kurz ist für fendereske Gitarren, die lange eher für Gibson-artige. Wer braucht, kann auch eine Version mit Floyd Rose Saitenabstand ordern.

Beide Pickups haben einen aktiven Preamp und benötigen eine dauerhaft angelegte Spannung. Im Lieferumfang ist laut EMG neben den Pickups vier Regler (je 25K), Stereo-Outputbuchse, Kabelage, Federn, Schrauben und Batterie. Alles soll lötfrei einbaubar sein. Für den Preis ist das Paket fair bestückt.

Mehr Infos

Videos