Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Elektron OS Upgrades für Analog Four, Analog Rytm und Analog Heat

Elektron OS Upgrades für Analog Four, Analog Rytm und Analog Heat  ·  Quelle: Elektron

Das wird einige von euch erfreuen: Elektron hauen OS Upgrades für ihre Geräte Analog Four (1.4) , Analog Rytm (1.5) und Analog Heat (1.2) raus. Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, ob sich das Update lohnt? Auf jeden Fall! Neben Bugfixes wird zumindest ein neues Feature für ein Lächeln sorgen.

Elektron OS Upgrades für Analog Four und Analog Rytm

Fangen wir also direkt mit dem Wichtigsten an: Sequencer MIDI Out – sowohl Analog Four als auch Rytm können ab sofort Sequencer-Tracks an externe Hardware schicken! Entweder über MIDI oder auch über USB. Habe mich neulich erst mit einem Besitzer des Analog Four über dieses Thema unterhalten, der müsste jetzt eigentlich in die Luft springen.

Das Tempo von einzelnen Tracks darf jetzt skaliert werden. Jedes Pattern innerhalb eines Projekts kann ein individuelles Tempo zugewiesen bekommen.

Parameter Randomization: Mit einem Knopfdruck zaubert euch die „Kiste“ automatisch erzeugte Parameter. Wenn das Ergebnis „suckt“, könnt ihr einfach zurück gehen oder ihr würfelt noch mal neu. Cool!

Multiple Quick Performance Control ist ein Feature, das anscheinend nur den MKII Modellen vorbehalten ist. Legt einfach mehrere Macros auf die „Quick Performance Control“.

Parameter wie Filter, Hüllkurven und Effekte erstrahlen mit neuer Grafik – allerdings nur bei den MKII Modellen, wie es aussieht.

Ansonsten gibt es noch eine ganze Reihe von Bugfixes, die Details findet ihr in einem Dokument auf der Website.

Elektron OS Upgrades für Analog Four und Analog Rytm

Vor ein paar Tagen gab es schon das OS 1.2 Upgrade für den Analog Heat. Der kann jetzt Audio über USB streamen, das Routing dafür wurde ebenfalls verbessert. Das Tempo kann jetzt mit Tapping geändert und außerdem dürfen Presets über SysEx getauscht werden. Die MKII Version bekommt Unterstützung für das Overbridge Plug-in und ein Screensaver schaltet den Bildschirm nach 60 Minuten aus.

Overbridge

ist immer noch in der Beta! Im Zuge der OS-Upgrades ist aber eine neue Version erschienen, die ihr downloaden müsst. Mehr gibt’s zu dem Thema (noch) nicht zu sagen.

Das neue OS findet ihr natürlich auf der Website von Elektron, bezahlen müsst ihr nichts!

Weitere Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.