Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Deal: United Plugins verwandelt mit Front DAW eure DAW in eine analoge Konsole

Deal: United Plugins verwandelt mit Front DAW eure DAW in eine analoge Konsole  ·  Quelle: United Plugins / Gearnews

Die vor Kurzem durch einen Zusammenschluss von verschiedenen namhaften Firmen gegründete Plattform United Plugins (wir berichteten), verschenkt für kurze Zeit mit Front DAW ein Plug-in, das uns jede Audiospur in der DAW versüßen soll. Denn hiermit könnt ihr schnell und einfach den Sound analoger Mixkonsolen auf eure digitalen Spuren zaubern. Aber ihr solltet euch beeilen, denn das Freeware Angebot läuft nicht mehr lange!

Front DAW lässt eure DAW analog klingen

Mit Front DAW möchte uns United Plugins etwas Gutes tun. Denn für kurze Zeit wird dieses Plug-in völlig umsonst angeboten. Das einzige, was ihr tun müsst, ist einen ebenso kostenlosen Account anlegen. Danach könnt ihr das Mix Tool in euren Warenkorb legen und es gehört für immer euch. Klingt doch gut!

Und so soll auch der Sound des Effekts sein. Die Technologie, die dahinter steckt, nennt sich VARM. Und das steht für Variable Analogue Random Modeling. Klingt mal wieder kompliziert, aber scheint richtig gut zu funktionieren (oder besser gesagt sehr gut zu klingen). Das Gute an dem Algorithmus ist der Zufallsgenerator, der ganz wie in der „analogen Welt“ leichte unvorhersehbare Veränderungen in das Signal einfließen lässt. Das Ergebnis wirkt dadurch organischer und lebendiger. Und genau das erwarten wir von solchen virtuell analogen Plug-ins.

Drei verschieden Saturationstypen sind einstellbar (British, US und German). Und diese sollen den Klang der Konsolen emulieren. Dazu gibt es einen Eingangs- und Ausgangslautstärkeregler und ein regelbares Hochpass-Filter (20 bis 500 Hz). Natürlich ist auch ein wenig „Mojo“ dabei. Wie es bei euch klingt, könnt ihr uns gerne in den Kommentaren verraten. Danke United Plugins!

Preis und Spezifikationen

United Plugins Front DAW erhaltet ihr bis zum 15. September 2019 auf der Website des Herstellers kostenlos. Danach kostet der Effekt 49 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows als VST, VST3, AU und AAX in 32 oder 64 Bit. Auf der Website erhaltet ihr ebenso eine Demoversion und ein PDF-Benutzerhandbuch. Klangbeispiele findet ihr auf der Produktseite.

Mehr Infos

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Dieter KöhlerUnek Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Unek
Gast

Danke hab ich mir gleich mal geordert ♥️😍

Dieter Köhler
Gast

Aliasing ist störend und wenn man den Level matched, hört man eher eine Signalverschlechterung,leider nichts für mich.