Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Radium 4 Editor

Radium 4 ist eine DAW/Tracker, sieht nur ein bisschen anders aus  ·  Quelle: http://users.notam02.no/~kjetism/radium/screenshots.php

Okay, das nenne ich mal interessant: Radium ist eine DAW – aber sie sieht komplett anders aus. Wer eine normale Timeline wie in Pro Tools (u.a.) erwartet, der ist fehl am Platz. Ein bisschen erinnert es mich an die Tracker DIGIT oder Soundmonitor aus längst vergangenen Zeiten – nur eben moderner, wie zum Beispiel Renoise. Grund genug, mal näher hinzuschauen.

Laut der Entwickler von Radium ist man mit ihrem Produkt schneller beim Editieren als in normalen DAWs, weil man mehr Daten auf dem Bildschirm anzeigen kann. Der Clou ist aber: Die Zeitleiste ist vertikal statt horizontal dargestellt, sprich, es scrollt nach unten. Man hat mittels einer Programmiersprache (Pure Data) auch zusätzlichen Einfluss auf bestimmte Funktionen und Sounds. Es unterstützt auch die normalen Features, die eine moderne DAW so hat: Automation, Piano Roll für MIDI und VST Support. Auch bekannte Künstler wie Deadmau5 sollen den Tracker/DAW nutzen und er wurde wohl schon öfter für populäre Spielesoundtracks eingesetzt.

Neu an Version 4 ist der OSX-Release, der nun als „stable“ deklariert wird. Dazu kommen Funktionen wie MIDI Learn und Automationsrecording, es gibt mehr Busse und verfügbare Stimmen und die Songs lassen sich nun inklusive der verwendeten Samples in einem Ordner abspeichern. Es lassen sich auch mehrere MIDI Inputs deklarieren und Plug-ins bekommen eine Delaykompensation.

Ob man mit der Oberfläche klar kommt, kann man in einer Demoversion für Windows, OSX und Linux (Debian-basiert) testen. Radium 4 kostet prinzipiell nichts, wer Support und Nachkomma-Updates haben möchte, der wird mit 2 Euro pro Monat zur Kasse gebeten. Eigentlich ein sehr gutes Geschäftsmodell.

Wer Bock auf mehr nerdige DAWs hat, sollte hier mal reinlesen:

Mehr Infos + Video:

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
gearnewsSchallweller Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Schallweller
Gast
Schallweller

ist euch eigentlich http://www.renoise.com bekannt? finde das ist DER Tracker unter den Trackern.

gearnews
Gast
gearnews

Stimmt, den hatte ich fast schon verdrängt. Der ist ja fast noch mehr Mix aus „old-school“ Tracker und modernen DAW Funktionen. :)

Schallweller
Gast
Schallweller

Hab damit jahrelang Musik gemacht. Als Sampler fast schon ungeschlagen. Modulationsmöglichkeiten ohne ende :) Und das Redux Plugin ist schon ne geile nummer.